Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 10.10.2008

Berlin wird hell erleuchtet

Zum vierten Mal lässt das Festival of Lights Berlin zwei Wochen lang leuchten. Vom 14. bis 26. Oktober würden mehr als 40 Lichtinstallationen die Wahrzeichen, Kunstobjekte, Straßen und Plätze der Hauptstadt in ein interessantes Licht tauchen, kündigte Siegfried Helias von der City Stiftung Berlin als Veranstalter gestern an. Attraktionen seien "die größte Lichtuhr der Welt" auf dem Marx-Engels-Forum und drei Mitternachtshochzeiten in der 37. Etage des Hotels Park Inn am Alexanderplatz. Zum ersten Mal startet der Light-Run. Die Strecke über 7,5 Kilometer wird am 25. Oktober an vielen Lichtinstallationen vorbeiführen. Start und Ziel ist der illuminierte Hauptbahnhof. DDP

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!