Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 16.12.2009

S-BAHN-ZUSCHUSS

Senat behält Geld ein

Der Senat hat seine Zahlungen an die S-Bahn Berlin erneut gekürzt. Da das Angebot für die Fahrgäste nicht den vertraglichen Anforderungen entsprochen habe, habe das Land Berlin für den Monat November 3 Millionen Euro einbehalten, sagte Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) der Berliner Zeitung. Die Abschlagszahlung für den Dezember sei sogar um rund 6 Millionen Euro verringert worden. Damit hätten sich die Kürzungen, die der Senat in diesem Jahr vorgenommen hat, auf insgesamt 37 Millionen Euro summiert, teilte die Verwaltung mit. (ddp)