Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 14.04.2010

DAS WETTER

Änderung zum Guten nicht in Sicht

Es tut sich nach wie vor nichts mit einer Wetteränderung. In der Südosthälfte sieht's - wie gewohnt - wieder schlechter aus als im Nordwesten. Es ist wechselnd bis stark bewölkt, zwischenzeitlich fällt immer wieder Regen, südlich der Donau auch kräftiger. Mehr Sonne gibt's im Norden, vor allem Richtung Nordsee. An den Temperaturen ändert sich nichts: Höchstwerte 6 bis 15 Grad. An der Küste ist es bei Seewind noch kühler.

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!