Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 08.08.2011

DOBRINDT PROVOZIERT ERNST

CSU-General träumt vom Linken-Verbot

BERLIN | Linke-Chef Klaus Ernst hat erbost auf den Vorschlag von CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt reagiert, ein Verbotsverfahren gegen die Partei die Linke zu prüfen. Ernst warf Dobrindt im Tagesspiegel "Hetzparolen" und eine Mitverantwortung an Attacken auf Büros der Linkspartei vor. Dobrindt hatte in der BamS gesagt, Linksparteichefin Gesine Lötzsch schwärme über Wege zum Kommunismus und verkläre damit das sozialistische System. Daher müsse der Verfassungsschutz die Linke schärfer überwachen. (dapd)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!