Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 05.01.2012

POLIZEIPRÄSIDENTIN

Dienstwagenfahrt ohne Konsequenzen

Das Disziplinarverfahren gegen die Osnabrücker Polizeipräsidentin Heike Fischer ist eingestellt worden. Ihr sei keine Verletzung beamtenrechtlicher Pflichten vorzuwerfen, sagte eine Sprecherin des Innenministeriums in Hannover. Fischer war vorgeworfen worden, mit ihrem Dienstwagen zu einem Motorrad-Rennen in den Niederlanden und einem Konzert im Emsland gefahren zu sein. Das Rennen besuchte sie dienstlich. Für eine Ehren-Eintrittskarte für das Konzert hatte sie einen entsprechenden Geldbetrag an die Gemeinde überwiesen.  (dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!