Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 20.04.2009

MdB-Watching?

Der Bremer Bundestagsabgeornete Uwe Beckmeyer (SPD) soll von der Deutsche Bahn AG überwacht worden sein. Das berichtet der Berliner Tagesspiegel in seiner Sonntags-Ausgabe. Beckmeyers Mailverkehr sei über Jahre ausspioniert worden, er soll auf der rund 30 Namen umfassenden Liste von Bahn-Kritikern stehen, deren E-Mail-Verkehr mit Bahn-Beschäftigten das Unternehmen seit 2005 hatte filtern lassen. Bislang war nur bekannt, dass der Mitarbeiter eines FDP-Abgeordneten auf der Liste steht, Mitarbeiter von Regierungsfraktionen dagegen nicht. Beckmeyer will nun juristische Schritte nicht ausschließen.

Transfer statt Übernahme

Für einen ungenannten Kaufpreis wurde das Krankenhaus Lilienthal von der privaten Bremer Residenz-Gruppe übernommen, jetzt soll eine Transfergesellschaft für die 200 MitarbeiterInnen der kleinen Akutklinik gegründet werden. Zunächst hatte der neue Investor von einer Betriebsübernahme gesprochen. Lilienthal ist das erste Krankenhaus der Residenzgruppe, die ansonsten ausschließlich Altenheime betreibt.

Neuer SPD-Unterchef

Heute wählt der mitgliederstärkste Unterbezirk der Bremer SPD einen neuen Vorsitz: Als Favorit für den UB Stadt gilt der 45-jährige leitende BSAG-Mitarbeiter Angelo Caragiuli. Weitere Kandidaten sind Rolf Prigge und der ehemalige Häfen-Staatsrat Gerd Markus.

Weniger Waffen

Nach Anhaben des Innenressorts ist das Waffenaufkommen innerhalb der Discomeile erheblich zurückgegangen: Im Februar und März seien lediglich 50 Messer, Gaspistolen und Schlagwaffen gefunden worden, zuvor war die Zone nicht mit Waffenverbotsschildern gekennzeichnet gewesen. Derweil bemüht sich Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) um ein Verbot von Waffen mit einem über 5,6 Millimeter großen Kaliber im Schießsport.

"Karotte" ganz vorne

Als einziger Bremer Bioladen wurde die "Flotte Karotte" in Findorff von den LeserInnen des einschlägigen Magazins Schrot & Korn unter "Die besten Bio-Läden 2008" gewählt. In der Kategorie "Sortiment" gab's eine bronzene, in der Disziplin "Preis-Leistung" eine Goldmedaille. TAZ

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!