Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 27.12.2011

die wahrheit

DAS WETTER: DIE WASCHMASCHINE

Mit einer Mischung aus Furcht und Freude erwartete die Waschmaschine immer den Waschtag. Mit Furcht, weil sie sich vor den schmutzigen Sachen ekelte. Dann konnte es schon vorkommen, dass sie eine stinkende Socke vor Wut einfach auffraß. Andererseits war sie mit Leib und Seele Waschmaschine und tanzte oft vor Freude quer durchs Bad. Wie sie es liebte, wenn sich die Trommel in ihr drehte, wovon ihr immer herrlich schwindlig wurde, ja sie wurde regelrecht high davon! Und niemand wusch die Wäsche so gut wie sie. Klar, die Kaffeemaschine kochte besser Kaffee, der Staubsauger saugte besser Staub. Aber vom Wäschewaschen verstanden sie nichts, und auf dieses Alleinstellungsmerkmal war die Waschmaschine stolz. So viel dazu.

die wahrheit auf taz.de

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!