Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 17.12.2009

NACHTFLUGVERBOT FRANKFURT

Land Hessen will in Revision gehen

WIESBADEN | Die hessische Landesregierung will im Streit über ein Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen in die Revision gehen. Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) kündigte gestern den Gang zum Bundesverwaltungsgericht in Leipzig an. Dies sei keine politische Entscheidung, sondern diene der Rechtssicherheit beim Ausbau des Flughafens. Das Gericht müsse entscheiden, ob die engen Grenzen des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs für Nachtflüge rechtens sind, hieß es. In ihrer Baugenehmigung hatte die Landesregierung 17 Flüge zwischen 23 und 5 Uhr zulassen wollen. (dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!