• 11.07.2012

GALERIE JOCHEN HEMPEL

Schön ist, wenn man trotzdem lacht

Benjamin Bergmanns Objekte scheinen sofort schnell zugänglich. Kein Wunder, handelt sich doch um alltägliche Gegenstände aus vertrauten Materialien. Doch ganz so simpel ist sein Spiel mit den Erwartungen nicht. Ob eine Luftmatratze aus Gips, die wenig Komfort bietet, im Wasser untergeht und sich über kurz oder lang auflöst, oder ein Hula-Hoop-Reifen, der zwar einem Heiligenschein ähnelt, aber eher wie ein Folterinstrument wirkt und mit der Symbolik der in der Nachkriegszeit propagierten Freude am Aufschwung bricht, Bergmann macht es einem nicht einfach, genauso wenig wie das Leben selbst. MJ

Bis 11. August, Di.-Sa. 11-18 Uhr, Lindenstr. 35

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!