• 16.07.2012

 

Jörg Sundermeier sichtet die soziale Bewegung in der Stadt

Heute Abend wird in der Zielona Gora auf dem "Internationalistischen Abend" der Revolutionsheld Fidel Castro gefeiert, genauer - seine militärische Strategieleistung. Ingo Höhmann, den die VeranstalterInnen ohne jede Spur von Distanz als "Militärstrategen" vorstellen, erläutert den Sieg von Castros Rebellen über die Truppen des Diktators Batista, und er wird sich dabei allein auf Castros Buch "Der strategische Sieg: Erinnerungen an die Revolution" stützen. Wenn das mal nicht so richtig kritisch und auch völlig unsoldatisch-unmännlich wird! Am Freitag findet an der Ecke Heinrich-Heine-Straße und Köpenicker Straße das diesjährige GelöbNIX-Event statt, da es wieder ein so genanntes "feierliches Gelöbnis" der Bundeswehr gibt, in der diese ihre Soldaten schwören lässt, dass sie auf Gedeih und Verderb ihrer Nation (und den Befehlen ihrer Vorgesetzten) folgen werden. Dagegen wird nun seit Jahren traditionell angetrötet und angehupt. Schauen wir mal, wer diesmal lauter ist. Am Abend dann wird im Kastanienkeller über den Anarchismus in Weißrussland gesprochen. Die Anarchisten erfreuen sich einerseits in der ehemaligen Sowjetunion weitaus größerer Zustimmung als hierzulande, andererseits werden sie von den Polizeikräften auch viel härter gegängelt - und in der Lukaschenko-Diktatur dann noch mal ärger. Was aber sind ihre genauen Ziele, wie gehen sie vor? Diese Fragen werden umfassend von ExpertInnen geklärt. Am Samstag dann wird im about blank die alljährliche Slutwalk-Berlin-Saison eröffnet - unter dem herzergreifenden Motto "Alles Schlampen, auch Mutti!" findet eine Soliparty statt, die hilft den Schlampenmarsch gegen Sexismus auch in diesem Jahr zu finanzieren. Es gibt Live-Bands, Performances und auf die Zwölf, unter anderem wird Peaches ein DJ-Set abliefern. Es wird also wild zugehen, Fatherfuckers!

Fidel Castro: Zielona Gora, Grünberger Str. 73, Mo., 20.30 Uhr

GelöbNIX: Heinrich-Heine-Str./Köpenicker Str. Fr., 17 Uhr

Anarchismus: Kastanienkeller, Kastanienallee 85, Fr., 20 Uhr

Slutwalk: about blank, Markgrafendamm 24c, Sa., 23.55 Uhr

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!