• 23.08.2012

HEUTE

Sinti- und Roma-Kunst

Im Oktober wird südlich vom Reichstag das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma eingeweiht. Im Vorfeld präsentiert die Deutsche Gesellschaft e. V. in Zusammenarbeit mit dem Collegium Hungaricum und dem Instituto Cervantes die Ausstellung "An die Grenze gehen" mit Werken von Roma-Künstlern aus West- und Osteuropa. In Anwesenheit der Künstler findet heute ab 19 Uhr die Vernissage im Instituto Cervantes statt, anschließend lädt das Collegium Hungaricum (10 Gehminuten entfernt) um 21 Uhr zum Konzert der Budapester Dromara-Band.

"An die Grenze gehen" Vernissage: Instituto Cervantes, Rosentr. 18-19. Do., 19 Uhr. Mit anschließendem Konzert im .CHB, Dorotheenstr. 12.

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!