100 Jahre Freistaat Bayern

Die taz wird weiß-blau

Am 6. November erscheint die Bayern-taz, unsere Sonderausgabe zu 100 Jahren Freistaat Bayern – in weiß-blau.

Bild: picture alliance/ dpa

Freistaat Bayern! Zwei Wörter, ein Vorurteil: Schwarz-braun ist die Lederhose.

Dabei begann alles mit einer roten Revolution. Am 7. November 1918 wurde in München die Republik ausgerufen. „Bayern ist fortan ein Freistaat“ , hieß es in der Proklamation. Das Wort, das nicht mehr sein sollte als ein Synonym für Republik, war in der Welt.

Es hat Karriere gemacht. Es steht für für Regionalstolz, für „Mia san mia“, ist zum volkstümlichen Ausdruck für Kraft und Schneid verkommen und beinahe könnte man glauben, die CSU hätte es erfunden.

Doch es gibt auch das andere Bayern. Davon berichten wir in der Bayern-taz am 6. November. An diesem Tag wird die taz bayerisch. Wir schildern die Welt aus bayerischer Perspektive.

Die taz wird weiß-blau.