11.-14. Okt.2017

Berlin

in Begleitung von taz-RedakteurInnen

Bild: Tom

4-Tages-Programm: die lebendigen Seiten der Hauptstadt

Entdecken Sie die lebendigen Seiten der Hauptstadt mit der taz! Sie werden Menschen treffen, die sich aktiv in Politik und Gesellschaft einmischen, auch einige bemerkenswerte Initiativen und Projekte, die u.a. alternative Formen entwickeln, zusammen zu leben bzw. zu arbeiten, etwa in Co-Working Spaces.

PROGRAMM IM OKTOBER

PREISE UND LEISTUNGEN

MITWIRKENDE AUS DER TAZ

 

PREIS:  390 €

4 Tages-Programm (ohne Anreise/ohne Übernachtung)

VERANSTALTER:

Ventus Reisen, Berlin,

Tel. 030-39 74 92 94, office@ventus.com

Die Reise kann nur beim Veranstalter gebucht werden.

Bei Spaziergängen durch verschiedene Stadtteile (u.a. Kreuzberg, Neukölln, Wedding und Prenzlauer Berg) zeigen Ihnen taz-RedakteurInnen die Vielfalt der Berliner Kieze und die Dynamik der aktuellen Stadtentwicklung.

Überall stoßen Sie auf die Spuren der Ost-West-Geschichte Berlins aber auch von unterschiedlichen Einwanderer-Generationen (Böhmen, Hugenotten, Russen, Türken, Araber, Vietnamesen und so weiter).

Das Programm ist vielfältig wie unsere Stadt; Sie besuchen die erst in den letzten Jahren entstandene Galerie-Szene in Schöneberg, das Tempelhofer Feld, an dessen Rande Anwohner Stadtgärten angelegt haben („urban gardening“), und erfahren mehr über muslimisches Leben in Kreuzberg, über Projekte arabischer Jugendlicher in Neukölln, die aktuelle Kunstszene bzw. die Russische Bohème der 1920er Jahre in Schöneberg und auch über die Gentrizifierung im Prenzlauer Berg – schließlich laden wir Sie zudem in die taz ein, wo Sie an der täglichen Redaktionskonferenz teilnehmen können.

Die Oberbaumbrücke über die Spree verbindet die Stadtteile Kreuzberg und Friedrichshain - bis 1989 verlief hier die Grenze Bild: Oberbaumbrücke © visitBerlin Foto: Günter Steffen

Welcher Redakteur, welche Redakeurin Sie auf den Touren begleitet, wird bei den drei Terminen 2017 aus organisatorischen Gründen teilweise wechseln. Auch ein, zwei Programmpunkte werden bei den verschiedenen Terminen ausgetauscht. Daher finden Sie hier - im Laufe der nächsten Monate - die unterschiedlichen Programme für die verschiedenen Termine.

Wir bieten ein 4-tägiges Programm mit einem Abend- sowie einem Mittagessen gemeinsam mit taz-JournalistInnen - ohne Anreise und ohne Übernachtung (bei der Hotel-Suche kann der Veranstalter aber helfen) - doch inklusive einer Führung durch das taz-Gebäude mit Teilnahme an einer Redaktionskonferenz und Infos zum Hausneubau.