21.04.2016

Edition Le Monde diplomatique Nº 19

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Am 3. Mai erscheint die neue Edition Le Monde diplomatique Nº 19

Mittelamerika. Zwischen Panamakanal und Río Bravo, 112 Seiten, 8,50 Euro.

Mit dem Bau des Panamakanals vor 100 Jahren vollzog sich die physische Teilung des amerikanischen Kontinents, und es entstand eine schmale Landbrücke: Mittelamerika. Die Region ist mit landschaftlicher Schönheit und Fruchtbarkeit gesegnet, doch liest man über Panama, El Salvador oder Mexiko, geht es meistens nur um Steueroasen, Gewaltexzesse und Drogenbanden.

Wie sieht jenseits der Klischees und Fakten die Lebenswirklichkeit in dieser Region aus, die über Jahrhunderte eine willkommene Beute für Kolonisten, Piraten und Diktatoren war? In dem 19. Heft der Reihe „Edition Le Monde diplomatique“ bewegen wir uns von Süden nach Norden: die Richtung, in die die Migranten ziehen. Wir lassen uns berichten, erzählen und erklären, was in den Staaten zwischen Panamakanal und Río Bravo vor sich geht.

Was hat es mit der scheinbar idyllischen Ferieninsel San José auf sich? Was ist aus der Revolution in Nicaragua geworden, von der die deutsche Linke einmal träumte? Was ist das Besondere an der Kleinstadt Berlín in El Salvador? Wie sieht der Alltag in San Pedro Sula aus, und wo liegt das überhaupt? Wer hat das verbrecherische Regime von Guatemala wirklich gestürzt? Wie wird Ananas produziert? Und wie überleben indigene Gemeinschaften, heimgesucht von Wirbelstürmen, Dürre und Hungerkatastrophen, den Klimawandel?

Mit den Mitteln des neuen literarischen Journalismus, der in Lateinamerika eine ganze Generation geprägt hat, beleuchten Óscar Martínez, Fernanda Melchor, Roberto Valencia oder Marcela Turati in ihren 'Cronicas' vielstimmig, vielgestaltig und anders als erwartet die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten in Panama und Costa Rica, Honduras, Salvador und Nicaragua, Guatemala und Mexiko.

Ab 3. Mai ist die Edition bundesweit im Buchhandel und im taz.shop erhältlich, Tel. 030-25902-138 oder tazshop@taz.de.

Möchten Sie ein Rezensionsexemplar bestellen? Dann wenden Sie sich bitte an

Le Monde diplomatique, Djaynab Tékété, lou@monde-diplomatique.de, Rudi-Dutschke-Str. 23, 10969 Berlin, Tel. 030-25 902 - 127.

Pressemitteilung als PDF aufzurufen.