taz. thema

INKLUSIV

die verlagsseiten der taz.die tageszeitung

Mehr Beratung für Studis

Hier kommen noch einige Tipps für Menschen mit Behinderung, die sich für ein Studium entscheiden möchten. Überregionale Beratung bieten zum Beispiel die Studierendenwerke an, da wird man unter studentenwerke.de/de/behinderung fündig. Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks bietet dazu telefonische Beratung an. Auch ihre Online-Bibliothek ist nicht zu verachten. Vor Ort gibt es häufig Beauftragte für Studierende mit Behinderungen; dazu werden Sozialberatung und psychologische Beratung angeboten. Auch der AStA kann helfen, er hat oft ein Behindertenreferat. In Sachen Zulassung findet sich auf hochschulstart.de frei herunterladbares Material. Auch in Sachen Finanzierung ist das Studierendenwerk eine gute Adresse; außerdem bietet barrierefrei-studieren.de einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten an. Nadja Mitzkat