Philipp Rhensius
taz plan

Neue Worte, neue Welten

Wir leben in einer Welt, wohnen aber in einem Dorf. Wir sind global vernetzt, hängen aber immer noch an territorial begrenzten Heimaten. Das liegt auch daran, dass wir neue Begriffe finden müssen, die unsere örtliche wie weltliche Verbundenheit verknüpfen. Ebendas versucht Philosoph Bruno Latour in der „Anthropocene Lecture“.

4. 5., HKW, John-Foster-Dulles-Allee 10, 19 Uhr