Ausgabe 05./06.05.2018

Marx und seine Abenteuer im Kapitalismus

Zum 200. Geburtstag des Philosophen, Denkrevolutionärs und Genussmenschen: Eine Sonderausgabe über Karl Marx. Sein Leben, seine Begriffe, seine Trinkgewohnheiten.

Karl Marx, sein Werk, der Wein und seine Feinde Bild: Xueh Magrini Troll

Sein Leben | Er legte sich mit der Zensur an und floh aus zwei Ländern. Er schwängerte seine Haushälterin und starb verarmt. Wir haben Marx‘ Biographie als Comic zeichnen lassen.

Seine Heimat |  In Trier wird am Wochenende groß gefeiert: Mit Marx-Brot, Marx-Geld, Marx-Wein und einer Riesenstatue, einem Geschenk der Kommunistischen Partei Chinas. Was macht das mit der Geburtsstadt von Marx?

Sein Denken | Sie wollen Marx verstehen, ohne ihn lesen zu müssen? Unsere Wirtschaftskorrespondentin Ulrike Herrmann hilft ihnen weiter. Und unser Controller Reinfried Musch, der in der DDR Marxismus studierte, erklärt Ihnen die wichtigsten Begriffe aus dem „Kapital“.

Seine Lücke | Die Autorin Luise Meier will das Denken über Marx befreien und ihm den Feminismus aufzwingen.

Seine Getränke | Marx liebte Wein und schrieb einmal: „Mehr als aller Medizin verdanke ich dem Bourdeaux.“ Wie Sie am besten auf Marx‘ Geburtstag anstoßen: eine Handreichung.

Und sonst?  | Vor einem Jahr zog En Marche, die Partei des französischen Präsidenten Emanuel Macron, ins Parlament ein. Sie versprach, Bürgerstärker in den politischen Prozess einzubinden. Hat das geklappt?

Mit Kolumnen von Bettina Gaus, Jörn Kabisch, Tania Martini und Franz Lerchenmüller.