Ausgabe 15./16. Dezember 2018

Es war einmal in California

Kalifornien, das ist Freiheit, Reichtum und unfassbar blauer Himmel. Aber auch: Obdachlosigkeit und Arbeiterstrich. Über das Ende der liberalen Illusion.

Als Traumvorstellung ist Kalifornien ziemlich schön. Doch die Realität in California ist ziemlich bitter Bild: Sterling Davis / unsplash.com

FAHREN Jasmin Wucherer, 33, ist Fernfahrerin. Der Frauenanteil in diesem Beruf liegt bei 1,7 Prozent. Wie ist das, fast allein unter Männern? Wir waren eine Nacht mit ihr auf Achse.

SINGEN Mit dem Song „Deutsche Freunde“ wurde er Ende der Siebziger berühmt. Ozan Ata Canani über Integration, das Papierkramland Deutschland und die Macht der Musik.

GUCKEN Am Sonntag läuft der letzte „Polizeiruf 110“ mit Matthias Brandt als Münchener Ermittler Hanns von Meuffels. Ein Abschied. 

LESEN Jila Mossaed ist die erste Exilautorin überhaupt, die in die schwedische Nobel-Akademie aufgenommen wurde. Ein Gespräch über Herkunft, Zweisprachigkeit und Neuanfänge.

REISEN Deutschland, Kroatien, Bosnien und Serbien – unser Autor reist eine Woche entlang der Kriege des 20. Jahrhunderts durch das ehemalige Jugoslawien.

Mit Kolumnen von Sarah Wiener, Edith Kresta, Peter Unfried und Robert Misik.