Ausgabe 20./21. Mai 2017

Der Hype um die Genossen

Kaum wurde Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD, schnellten die Umfragewerte für die Partei in die Höhe. Alles schien möglich. Jetzt haben die Sozialdemokraten drei Landtagswahlen verloren. Und nun? Eine Vorwahlanalyse.

Bild: dpa

Sozis Von ihrem Frühjahrshoch sind die Sozialdemokraten auch unter Martin Schulz schnell wieder abgestürzt. Was man daraus für den Verlauf von Wahlkämpfen, über Wahlkampfstrategien und den Wähler an sich lernen kann

Konservativ Édouard Philippe ist der neue französische Premierminister an der Seite von Emmanuel Macron. Wer ist dieser Mann? Ein Portrait

Fußball Der FC Bayern München will lieber selbst über sich berichten. Als erster Verein hat der deutsche Rekordmeister jetzt einen eigenen TV-Sender. Wird Journalismus überflüssig?

Revolutionär „Ich habe mich nie als Opfer gefühlt“ – Juan Martín Guevara erinnert mit einem Buch an seinen Bruder Che. Mit der taz.am wochenende sprach er über Familie und Freiheit

Protestantin Der evangelischen Kirche kommt das Personal abhanden. Die Gemeindegebiete werden immer größer, die Gläubigen leben weit verstreut. Wie lassen sich da die Schäfchen zusammenhalten? Vom Alltag einer Landpfarrerin

Hausbesuch Dominik Sagner lebt in einer katholischen Studentenverbindung. Muss man da eigentlich an Gott glauben oder ist das einfach eine nette Groß-WG?

Groove Warum Club-Tänzer politisch sind und Nichtwähler Arschlöscher. Ein Gespräch mit Inga Humpe, der Königin der Club-Kultur

Urlaub Party, Party, Paradies – auf den Gili-Inseln in Indonesien läuft die Tourifizierung auf Hochtouren. Wie die Backpacker-Invasion ihren Anfang nahm. Ein Reisebericht

Mit Kolumnen von: Peter Unfried, Eric Bonse, Franz Lerchenmüller, Rainer Schäfer, Barbara Bollwahn