Ausgabe 23./24.06.2018

Platz 401: Gelsenkirchen

Eine Studie hat die Lebensqualität in deutschen Städten und Landkreisen verglichen. Auf dem letzten Platz: Gelsenkirchen. Ist es dort wirklich so schlimm? Ein Besuch.

Bild: Andreas Teichmann

IMAGESCHADEN Laut einer Studie des ZDF lebt es sich nirgends in Deutschland schlechter als in Gelsenkirchen. Stimmt das? Zu Besuch im Pott

GRENZGÄNGER Der Unionsstreit ist noch nicht vorbei. Wie geht es weiter mit Angela Merkel? Und was passiert jetzt an der bayerischen Grenze?

KOLLEKTIVKRAFT Die Künstlerin Patricia Belli aus Nicaragua zeigt auf der 10. Biennale in Berlin ihre Installationen. Mit der taz am wochenende sprach sie über die Proteste gegen das Ortega-Regime und die Macht der Empörung

POLITTUNTE Kann Begehren rassistisch sein? Polittunte Patsy l‘Amour laLove über Diskriminierung, billiges Make-Up und den Sommer des Hasses in Berlin

SUPPENKASPAR Der Ernährungswissenschaftler Christoph Bier erklärt, warum Kinder ein Recht auf Nachtisch haben – auch wenn sie ihren Teller nicht leer gegessen haben

FEIERLAUNE In jedem Katalanen steckt ein kleiner Anarchist, sagt der ehemalige Präsident Carles Puigdemont. Ein Gespräch über Vernunft, Leidenschaft und katalanische Kultur

Mit Kolumnen von Peter Unfried, Ariane Sommer und Edith Kresta