Ausgabe 25./26.08.2018

„Regen? Das war nichts.”

Bauer Josef Jacobi wartet auf Regen, er braucht Gras für seine Tiere. Den existenziell bedrohten Bauern muss man helfen, sagt er – und zwar „nicht mit so einer pauschalen Forderung von einer Milliarde.” Ein Gespräch über die Dürre, über Melkroboter und Schützenfeste im Dorf.

Bild: Jörg Lantelmé

Ernte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat den von der Dürre geschädigten Landwirten bis zu 170 Millionen Euro zugesagt. Wird das helfen? Über die Folgen eines sehr heißen Sommers.

Freiheit Vier Freunde aus der DDR haben einen Traum: ein Boot zu bauen und damit um die Welt zu segeln. Das Boot ist nie fertig geworden, die Männer wurden alt. Wie verabschiedet man einen Traum?

Herz Nicht kompatibel: Warum eine deutsch-syrische Liebesgeschichte scheiterte, die so vielversprechend begann.

Kino Nächste Woche beginnen die 75. Filmfestspiele von Venedig. Das älteste Festival seiner Art gibt sich heute als Vorreiter – etwa bei der Zusammenarbeit mit Netflix oder beim Start der HBO-Serie zu Elena Ferrante.

Shooter Auf den deutschen Schulhöfen sprechen alle über das Onlinespiel „Fortnite". Woher kommt die Faszination? Eine Annäherung aus drei Perspektiven.

Mit Kolumnen von Nina Apin, Andreas Fanizadeh und Peter Unfried.