Ausgabe 27./28.05.2018

„Wie im Himmel so in Bayern“

In diesen Tagen werden im Eingangsbereich bayerischer Amtsstuben Kreuze hängen. So will es Markus Söder. Und vielen Leuten gefällt das auch noch. Warum? Ein Blick in die bayrische Volksseele.

Bild: dpa

Kruzifix: Religion war mal. Wie das Kreuz in Bayern zum Symbol eines Kulturkampfes geworden ist, vereinnahmt von Wanderern, Folkloristen Rechtsextremen und einer Partei, deren liebste Übung ist, Tradition immer wieder neu zu erfinden.

Repression: Unter Terrorverdacht. Russlands Inlandsgeheimdienst FSB nimmt nun auch linke Aktivisten ins Visier. Einige flüchten nach Finnland, andere verschwinden auf unabsehbare Zeit hinter Gittern.

Klickytheater: Michael Sommers Küchentisch ist die Bühne, sein Ensemble beseht aus über 500 Playmobil-Figuren. Mit ihnen inszeniert er die

Weltliteratur: Ein Blick hinter die Kulissen Predigt: Michael Curry politisierte unerwartet die Hochzeit der Royals auf Schloss Windsor. Von Sklaverei, Armut und die Macht der Liebe war auf einmal die Rede. Wer ist der US-Bischof, wo wirkt er?

Mit Kolumnen von Peter Unfried, Ariane Sommer, Franz Lerchenmüller