Die taz.bewegung versteht sich als Schnittstelle zwischen Bewegten, Bewegenden und Öffentlichkeit. Wir möchten den vielen facettenreichen Engagierten, Initiativen und Aktionen öffentliche Vernetzungsmöglichkeiten bieten. Dafür setzen wir zweimal wöchentlich eine Terminübersicht in die gedruckte Ausgabe der taz.

 

Wir bemühen uns um eine inhaltliche Aufarbeitung einiger Veranstaltungen oder um Themenschwerpunkte, damit kleinere oder unbekanntere Initiativen mehr Beachtung erfahren. Die Zivilgesellschaft trägt unserer Meinung nach ein Gros zum soziopolitischen Gefüge unserer Gesellschaft bei. Das möchten wir unterstützen.

 

Viele Spaß auf taz.bewegung wünscht euch

das Bewegungsteam