DIE WAHRHEIT

Urlaubsbekanntschaften

Es grüßte mich die Jana ganz lieb aus der Toskana.

  Bild: reuters

Urlaubsbekanntschaften

Es grüßte mich die Jana

ganz lieb aus der Toskana.

„Die einen“, schrieb sie schmutzig,

„tun’s wüst, die andern putzig.“

Es grüßte mich die Ellen

ganz lieb von den Seychellen.

„Die einen“, schrieb sie schwüler,

„sind sanft, die andern Wühler.“

Es grüßte mich die Maren

ganz lieb von den Kanaren.

„Die einen“, schrieb die Nymphe,

„sind Bluffs, die andern Trümpfe.“

Es grüßte mich die Cora

ganz lieb von Bora Bora.

„Die einen“, schrieb sie brünstig,

„sind gut, die andern günstig.“

Es schrieb mir meine Inge

ganz lieb aus Bad Lippspringe.

„Sei sorglos“, las ich wacker,

„hier sind nur alte Knacker!“

Die Wahrheit auf taz.de

 
26. 7. 2012

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Sie haben taz-Artikel gelesen.
Das kostet Sie €0,00.

Das finden Sie gut? Bereits 5 Euro monatlich helfen, taz.de auch weiterhin frei zugänglich zu halten. Für alle.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Wenn Sie Ihren Kommentar nicht finden, klicken Sie bitte hier.

Ihren Kommentar hier eingeben