Die Wahrheit

Hubschrauber

Erkenntnisse eines WM-Pathologen (9): Die Weite Brasiliens gebiert einen neuen Spieler-Typus, den Helikopterfußballer.

Die Welt ist im Fußballfieber. Bernd Gieseking untersucht die Pathologie des Geschehens. Der Linksfuß kennt alle Krankheitsbilder, die mit Ball zu tun haben.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft wohnt in Brasilien irgendwo in der Walachei. Also jotwede. Das hat Folgen: Hubschrauberflüge! Spielerfrauen müssen her? Hubschrauber! Keine WM-Vorberichterstattung mehr ohne Bilder von Hubschrauberflügen.

Brasilianische Krankheitsbilder von galoppierender Extase bis zu letalem Schmerz.

Sehnsuchtsvoll schaut Katrin Müller-Hohenstein in den brasilianischen Himmel auf zu den Hubschraubern und rät, wer grad drinsitzt. Hummels verletzt am Oberschenkel - Hubschrauber! Boateng verletzt am kleinen Finger – Hubschrauber! Schweinsteiger hat keine Funny Chips mehr – Hubschrauber! Schweinsteiger hat wegen seiner vielen Hubschrauberflüge schon einen leichten Trainingsrückstand. Sobald irgendwas gebraucht wird, Wein, Weiber, Drogen: Hubschrauber!

Die Ersatzspieler maulen und wollen auch mal! Der enttäuschte Podolski (kein Flug bisher): „Ich simulier was!“ Nur Müller grinst zufrieden, weil der DFB für jedes Tor eine Runde Hubschrauber spendiert.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de