Die Wahrheit

Tacheles zu Silvester

Normalerweise ist Donnerstag Gedichtetag auf der Wahrheit. Doch zum Jahresende muss mal ein Dichter dem neuen Jahr ins Gewissen reden.

Illustration: Ulrike Haseloff

He, Neujahr! Hör mal, dumme Nuss!

Mach endlich mit Versprechen Schluss

und sieh mal zu, wenn du beginnst,

dass du nicht ausflippst oder spinnst!

Warum denn soll Silvester Ende

und etwas so wie Zeitenwende

im Hinblick auf die Zukunft sein?

Ich seh das sowieso nicht ein!

Da kannst du gern die trüben Tassen,

die Wandel wollen, böllern lassen.

Ich werde in den Keller gehen

und auf Beständigkeit bestehen!

Auf mich ist jedenfalls Verlass.

Und eines noch, ich sag dir was:

Lass stecken deine Jahreszahl!

Ich pfeife drauf – du kannst mich mal!

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben