Freiraumsyndikat

Das Freiraumsyndikat setzt sich für den Erhalt von Freiräumen ein. Konkret heißt das, dass Flächen über deren Erwerb vom Markt genommen werden sollen, um sie Projekten dauerhaft zur Verfügung zu stellen.

Gerade Projekte, die auf Zwischnennutzungen basieren, sind von Immobilienspekulationen bedroht. So tragen sie durch ihre Wirkung auf die unmittelbare Umgebung zwar zur Aufwertung des Quartiers bei, zerstören dadurch aber auch ihre eigene Grundlage, da die genutzten Flächen als Folge der Aufwertung attraktiv werden für Investoren.

Ziel des Freiraumsyndikats ist es, diese Räume zu erhalten und dadurch die prekäre Situation solcher Projekte zu überwinden.