Hilfe für Apple-NutzerInnen

Die taz-App für iPhone und iPad

Die neue taz-App, die im Appstore kostenlos geladen werden kann, bietet AbonnentInnen des ePapers ein angenehmes Lesen der taz auf dem IPhone oder iPad.

Wenn Sie weitere Fragen haben, fragen Sie andere NutzerInnen hier im Forum oder senden Sie eine E-Mail an app@taz.de. Bei technischen Problemen bitte mit möglichst genauer Problembeschreibung sowie Angabe ihres Geräts und der genutzten iOS-Version. Vielen Dank!

 Ja, die App läuft auf iPhones, iPads und auch auf dem iPod touch.

In dieser Version können nur AbonnentInnen des taz-ePapers neue Ausgaben laden und lesen. Nicht-AbonnentInnen stehen sechs ältere Ausgaben kostenlos zum Ausprobieren der App zur Verfügung.

Ein ePaper-Abo der taz können Sie hier bestellen.

AbonnentInnen gelangen an ihre aktuellen Exemplare, indem Sie in den Einstellungen (über das Zahnrad-Symbol oben links) ihre Abo-Id und das dazugehörige Passwort eingeben.

Achtung! Erscheinen die Eingabefelder nach Eintippen des Passworts nicht in grün hinterlegter Farbe, sind vermutlich Abo-Id oder Passwort nicht korrekt. Wenden Sie sich in diesem Fall und bei allgemeineren Fragen an unsere Abo-Abteilung. Weitere Informationen über unsere digitalen Abonnements erhalten Sie auf taz.de.

 

 

In der Ausgabenansicht, können Sie die taz über das Internet laden oder ältere Ausgaben löschen.

Nach dem Drücken des Aktualisierungssymbols erscheinen zunächst gelbliche Faksimiles der Titelseiten. Tippen Sie auf eine dieser Seiten, um die Ausgabe zu laden. Die digitale Zeitung wird an­schließend auf Ihr Gerät übertragen. Dies kann einen Moment dauern – je nachdem wie schnell Ihre Internetverbindung ist.

 

Sobald die Ausgabe verfügbar ist, werden die Seiten sie in der zweiten Ansicht dieser App, der Seitenansicht, dargestellt. Hier sehen Sie die als Folge von Faksimiles der Druck­seiten. Scrollen Sie sanft mit dem Finger über diese Übersicht und Tippen sie schließlich auf Ihre Wunschseite, um diese aufzurufen.

 

Sobald Sie ihre Wunschseite aufgerufen haben, können Sie diese entweder durch eine sanfte Bewegung mit Daumen und Zeigefinger (Spreizgeste) vergrößern (zoomen) und die Texte lesen. Oder Sie rufen sich eine dritte Ansicht, die Artikelansicht, auf. Hierfür tippen Sie einfach auf den gewünschten Artikel, dieser öffnet sich.

In dieser Ansicht lesen Sie die taz als Folge von Artikeln. Wenn Sie in den Einstellungen (siehe unten) Horizontales Scrollen ein­ge­schal­tet haben, können Sie durch Wischen nach unten zum nächsten Artikel gelangen, ein Wisch nach oben führt Sie zum vorhergehenden Text.

Durch Wischen nach links oder nach rechts blättern Sie innerhalb des Artikels. Haben Sie das horizontale Scrollen ausgeschaltet, navigieren Sie in dem Text wie auf einer Webseite und durch Wischen nach links oder rechts erhalten Sie den nächsten bzw. vorherigen Text.

 

In der Seiten- und Artikelansicht finden Sie in der Navigationszeile oben rechts ein Icon mit drei horizontalen Linien, mit dem Sie sich das Inhaltsverzeichnis aufrufen können. Je nach Ansicht werden ihnen hierbei die Folgeseiten oder die Folgetexte angezeit.

In der Ausgabenansicht gelangen sie über dasselbe Symbol zu den App-Einstellungen. Dort können Sie beispielsweise im Bereich Seiten­ansicht festlegen, ob das Sei­ten­faksimile im Hochkantformat die Druck­seite in der ganzen Höhe oder in der ganzen Brei­te bild­schirm­füllend dar­stel­len soll.

Schalten Sie Ganze Seite ein, wenn Sie die Seite in voller Höhe sehen wol­len. Wenn Sie nicht durch Tippen auf einen Artikel in die Artikelansicht wechseln wollen, schalten Sie bitte die Artikelansicht aus.

Probieren Sie die Einstellungen einfach aus und finden Sie eine Ihnen angenehme Konfiguration.

 

In der Artikelansicht steht Ihnen außerdem die Lesezeichen-Funktion zur Verfügung, mit der Sie Texte markieren und zu einem späteren Zeitpunkt schneller wiederfinden können.

Rechts unterhalb der Menüzeile befindet sich das Lesezeichen. Wenn Sie den momentan angezeigten Artikel für die spätere Lektüre markieren wollen, tippen Sie auf das Lesezeichen, oder ziehen Sie es mit dem Finger herunter. Im Inhaltsverzeichnis können Sie sich die so markierten Texte anzeigen lassen und sie gezielt zum Lesen auswählen.

 

Durch das Kasten-mit-Pfeil-Icon oben im Menü wird zu der Druckseite, auf der sich der Artikel befindet, navigiert. Außerdem können Sie von hier aus den Text auch in sozialen Netzwerken teilen – sofern deren Apps auf Ihrem Gerät installiert sind.

 

Im Schnitt liegt die Datenmenge einer ePaper-Ausgabe unter 10 MB. Auch bei einem  Gerät mit kleiner „Festplatte“ können Sie also ein beachtliches taz-Archiv anlegen.

Rudi-Dutschke-Str. 23, 10969 Berlin

Mail: digiabo@taz.de

 

Bitte geben Sie Ihre Abo-Nummer an

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in den FAQs.

Ihre Daten werden sicher verschlüsselt übertragen. Keine Ihrer Angaben wird auf unserem Webserver gespeichert. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Abonnement und geben sie nur an Dritte weiter, wenn dies zur Vertragserfüllung unbedingt erforderlich ist (Zeitungs-Zustelldienst). Zur vollständigen Datenschutzerklärung.

Mit dem Erwerb und der Lieferung bzw. dem Herunterladen der taz-Daten erhalten Sie das einfache, nicht übertragbare Recht, die gespeicherten Texte, Informationen und gegebenenfalls mitgelieferte Software im eigenen Hause zu privaten nichtgewerblichen Zwecken zu nutzen. Ein Erwerb von Rechten an den gespeicherten Texten, Informationen und der Software ist damit nicht verbunden. Mehr

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de