Jetzt in der Verlosung

Freikarten für Oi Va Voi

Herrjemine! So mancher Ausruf legt sich auf die Lippen nach der Erkenntnis, dass man die Band noch nie live gehört hat.

Ach du meine Güte! Mit Spaß an der Freude spielt die Band selbsterklärt "Digital Folk" ohne Rücksicht auf musikalische Grenzen Bild: FKP Scorpio

Oi Va Voi – ein jiddischer Ausdruck des Erstaunens, der sich mit einem leicht veralteten wie „Alter Schwede!“ übersetzen ließe – verbinden seit ihrer Gründung im Jahr 2000 die dynamischen Rhythmen elektronischer Musik von Jungle über Drum’n’Bass zu Ambient und westliche Melodien mit dem osteuropäisch-jüdischen musikalischen Erbe der Mitglieder.

Nach langen Jahren, die ausschließlich mit Live-Auftritten verbracht wurden, war das britische Weltmusik-Crossover-Projekt endlich wieder im Studio um an der neuen Platte „Memory Drop“ zu arbeiten. Im Mittelpunkt steht dabei von Anfang bis Ende der Spaß am Experiment, der Willen, aus grundverschiedenen Einflüssen eine Einheit zu bilden.

Für das kommende Album haben sich die Gründungsmitglieder Josh Breslaw (Drums) und Steve Levi (Klarinette/Gesang) mit Orchant (Trompete), Michael Vinaver (Gitarre), Anna Phoebe (Violine) und der faszinierenden Sängerin Zohara Niddam zusammen getan, um die gemeinsamen instrumentalen Qualitäten und die Songwriting-Talente zu neuen Songs zu bündeln. Das Ergebnis ist typisch Oi Va Voi: Genres werden gesprengt, musikalische Dimensionen erweitert und vor allem wird der Spaß an der Musik spürbar – was wiederum den Konzerten der Band gut tut, die ohnehin schon vor Improvisationsfreude und lebhafter Energie sprühen. Im November kommen Oi Va Voi für zwei Auftritte nach Deutschland.

Tourdaten:

21.11.2018 | Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld

22.11.2018 | Berlin, Bi Nuu

Wir verlosen zu diesem Anlass 3x2 Tickets. Hier können Sie an der Verlosung teilnehmen. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und geben als Stichwort „auweia“ an.

Einsendeschluss ist am 13. November 2018 um 20 Uhr.