Kinder über die Fußball-EM

„Ich hasse Deutschland“

Vier ausgewiesene Fußballfachleute zwischen 7 und 10 treffen auf überforderte Moderatoren: Zum Ausgang der EM sind nun keine Fragen mehr offen.

Die Expertenrunde links nach rechts: Charlotte Hirschfelder, Finn Gerlach, Moderator Enrico Ippolito, Ilja Guthmann und Kai Hirschfelder.  Bild: Svenja Bednarczyk

taz: Was passiert beim Spiel Deutschland gegen Griechenland?

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Lotte Hirschfelder: Die Griechen kriegen ’ne Packung.

Kai Hirschfelder: Mmhmm, da kriegen die eins auf die Rübe.

Ilja Guthmann: Deutschland gewinnt.

Finn Gerlach: Portugal wird auch gewinnen.

Muss der Joachim Löw etwas anderes machen?

Lotte: Er sollte darauf achten, dass sie jetzt keine zu offensive Mannschaft machen, weil die Griechen stellen hinten alles voll und versuchen dann ein oder zwei schnelle Konter …

Finn: … so wie Chelsea …

Lotte: … genau. Deutschland sollte darauf achten, dass sie auch Defensive haben, weil Griechenland, wenn die mal angreifen und auch noch durch Zufall ein Tor erzielen, dann stellen die da hinten alles zu.

Finn: Der müsste Poldi rausnehmen und dann Schürrle rein.

Lotte: Vergiss es, da bist du bei mir an der falschen Adresse.

Finn: Schürrle hat besser gespielt.

Finn Gerlach, 8 Jahre alt, dirigiert das Mittelfeld beim SV Empor Berlin. Zuletzt argumentierte er in der taz für Cristiano Ronaldo und gegen Arjen Robben.

Ilja Guthmann, 8 Jahre alt, stürmt für den SV Pfefferwerk Berlin. Er sprach sich in der taz gegen Ronaldo und für Robben aus.

Charlotte Hirschfelder, 10 Jahre alt, ist Verteidigerin bei den E-Juniorinnen des FC Internationale Berlin.

Kai Hirschfelder, 7 Jahre alt, hat seine Profikarriere vorläufig beendet. Er ist zur Zeit Hausinnenhof-Torwart in Berlin-Kreuzberg.

Kai: Dann müsste Özil raus und Schweinsteiger rein.

Lotte: Der spielt doch schon. Dann muss Kroos für ihn spielen. Wenn Özil wieder so ein schwaches Spiel liefert wie das letzte Mal, dann würde ich als Bundestrainer von Anfang an Kroos einsetzen.

Finn: Kroos ist einfach zu schwach.

Lotte: Özil war noch schwächer, der hat so rumgebolzt.

Finn: Kroos probiert aus 100 Metern Entfernung zu schießen.

Lotte: Özil probiert’s noch nicht einmal. Der sollte mal sich als Abwehrspieler bewerben, so wie der immer da hinten spielt.

Ilja: Ich würde Reus sagen, weil Löw ja nicht so gerne mit zwei Spitzen spielt. Deshalb würde ich Reus nehmen, der macht ja beides. Der macht Mittelfeld und Sturm.

Finn: Reus und Götze spielen nicht so gut bei Deutschland.

Lotte: Reus ist der Wirbelwind.

Kai: Götze ist auch ein Wirbelwind.

Wer wird Europameister? Deutschland?

Kai: Ja, weil die einfach stark spielen.

Lotte: Wenn sie so weiterspielen wie bisher, könnten sie es gerade so schaffen.

Ilja: Ich glaube, sie könnten ins Finale kommen, aber ich glaube nicht, dass sie es dann gewinnen.

Lotte: Bist du Deutschlandfan?

Finn: Ich hasse Deutschland.

Warum?

Finn: Weil die meisten bei Bayern spielen und ich hasse Bayern.

Kai: Ich mag Bayern.

Da gibt es doch auch ein paar Dortmunder.

Kai: Dortmund ist scheiße.

Lotte: Da sagst du was ganz Falsches. Bayern ist scheiße und nicht Dortmund.

Finn, wen magst du denn bei der EM?

Finn: Portugal, weil da Ronaldo spielt und ich die generell mag.

Magst du auch einen deutschen Spieler?

Finn: Özil, weil er bei Real spielt.

Lotte: Spielt nicht Ronaldo auch bei Real?

Finn: Ja. Real ist die beste spanische Mannschaft in der Welt.

Lotte: Aber Ronaldo hat einmal frei vor dem Tor gestanden und vorbeigeschossen.

Finn: Gegen Dänemark. Wahrscheinlich hat er Iljas Text gegen ihn in der taz gelesen.

Ilja: Also ich mag eigentlich alle von Deutschland.

taz: Und wer ist richtig doof?

Finn: Klose.

Ilja: Den mag ich nicht und Khedira auch nicht.

Finn: Er spielt zwar bei Real, aber …

Ilja: … er ist unsympathisch.

Ist das wichtig, dass die nicht nur gut spielen, sondern auch sympathisch sind?

Ilja: Ein bisschen.

Finn: Bei Ronaldo finde ich das nicht wichtig.

Lotte: Ich bin ein Podolski-Fan geworden, weil er mir zuerst sympathisch war. Ich finde sein Lächeln irgendwie so sympathisch. Und dann habe ich gesehen, dass er auch so schön Fußball spielt.

Finn: Der taugt nichts. Ich finde noch Benzema cool, weil er bei Real spielt.

Lotte: Du magst alle nur, weil sie für Real spielen.

Finn: Nein, Nani mag ich, weil er für Portugal spielt.

Ilja: Und Khedira mag er ja auch nicht.

Lotte: Also du magst alle, die bei Real und Portugal spielen außer Khedira, richtig?

Finn: Hertha mag ich auch.

Was wünscht ihr euch für ein Finale?

Finn: Portugal gegen Griechenland.

Kai: Spanien gegen Deutschland. (Lotte und Ilja stimmen zu.) Die sind beide stark. Spanien hat viele gute spanische Spieler. Deutschland hat auch gute Spieler.

Finn: Spanien hat einfach bessere Spieler: Xavi, Iniesta, Torres, Casillas, Ramos …

Lotte: Es ist ja nicht so, dass Deutschland keine guten Spieler hätte: Neuer, Lahm, dieser Lars Bender, der hat auch überzeugt.

Kai: Die haben auch gute Stürmer: Gomez und Klose.

Ilja: Klose mag ich nicht so.

Finn: Der ist einfach nur ein alter Sack.

Lotte: Das Problem bei Klose ist, dass er früher alt wird.

Ilja: Klose ist 34.

Kai: Nein, 32.

Ilja: Nein, gegen Portugal haben sie ja im Fernsehen gesagt, an seinem 34. Geburtstag …

Und das ist zu alt, um Fußball zu spielen?

Finn: Ja, die eigentliche Regel ist: bis 36 bei Spielern, den Torhüter darf man bis 40 aufstellen.

Lotte: Die können auch mit 50 noch spielen, aber dann sind sie nicht mehr so gut. Das sieht man jetzt an Klose. Der war mal ein total guter Stürmer, aber jetzt haben wir Gomez.

Wo schaut ihr die Spiele?

Lotte: Meistens zu Hause, aber am Freitag schauen wir mit meiner Tante in einem Restaurant.

Ilja: Das letzte Mal habe ich mit Finn geschaut.

Finn: Ja, deshalb bin ich auch so heiser.

Welches Spiel hast du denn geschaut?

Finn: Portugal – Niederlande auf dem Computer. Die Eltern wollten auf dem Fernseher Deutschland gucken. Aber ich war zum ersten Mal für Deutschland.

Lotte: Wow, krass, du warst mal für Deutschland. Das ist ja toll.

Kai: Ich bin eigentlich immer für Deutschland. Ich bin auch in der Bundesliga für Deutschland.

taz: Was war euer Highlight bei der EM bis jetzt?

Lotte: Ich fand cool, dass Podolski ausgerechnet in seinem 100. Länderspiel ein Tor geschossen hat.

Finn: Podolski hat mal gesagt, Fußball ist so wie Schach ohne Würfel (lacht).

Lotte: Das war doch ein Witz. Der hat, glaube ich, wirklich keine Ahnung davon.

Finn: Der hat bestimmt noch nie in seinem Leben Schach gespielt.

Lotte: Wenn er noch nie in seinem Leben Schach gespielt hätte, wüsste er nicht, was Schach ist.

Ilja: Muss nicht sein.

 

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Wenn Sie Ihren Kommentar nicht finden, klicken Sie bitte hier.

Ihren Kommentar hier eingeben