Leichte Sprache | Kurz

Vertrag von CDU, CSU und SPD

Die Parteien CDU, CSU und SPD wollen zusammen in Deutschland regieren. Deshalb haben die Parteien einen Vertrag gemacht.

Zwei Männer und eine Frau im Anzug stehen vor einer blauen Wand

Horst Seehofer von der CSU, Angela Merkel von der CDU und Martin Schulz von der SPD Foto: dpa

Hinweis:

Hier können Sie den Text herunterladen.

Hier können Sie den Original-Text lesen.

Hier finden Sie den Text in lang.

──────────────────

Die Parteien CDU, CSU und SPD haben

bei der Bundestags-Wahl viele Stimmen bekommen.

Die Parteien haben zusammen mehr als die Hälfte der Stimmen.

CDU, CSU und SPD können deshalb eine Regierung bilden.

Diese Parteien bestimmen dann die Politik in Deutschland.

Wenn mehrere Parteien eine Regierung bilden,

nennt man das auch: Koalition.

Bevor die Parteien zusammen eine Koalition bilden,

sprechen sie über viele wichtige Themen.

Sie sprechen über ihre Ziele für die nächsten 4 Jahre.

Sie schreiben die Ziele in einen Koalitions-Vertrag.

Der Koalitions-Vertrag von CDU, CSU und SPD ist jetzt fertig.

Er ist 177 Seiten lang.

Im Koalitions-Vertrag geht es zum Beispiel um diese Themen:

• Bildung

• Pflege

• Arbeit

• Wohnen

• Internet

• Verkehr

• Sicherheit

• Einwanderung

Übersetzung: Belinda Grasnick und Christine Stöckel

Prüfung: capito Berlin, Büro für barrierefreie Information

.