Leichte Sprache | WM

Spieler? Tore? Die WM im Überblick

Wie laufen die Spiel-Runden ab? Was ist neu bei dieser WM? Welche Mannschaft hat Chancen auf den Pokal?

Zwei Füße in Stollenschuhe neben einem Ball

Die WM geht los! Foto: dpa

Hinweis:

Hier können Sie den Text herunterladen.

────────────────────

Die WM 2018 beginnt.

32 Mannschaften sind in Russland dabei.

64 Fußball-Spiele wird es geben.

Und die wichtigen Fragen lauten erstmal:

Wie laufen die Spiel-Runden ab?

Was ist neu bei dieser WM?

Welche Mannschaften haben Chancen auf den Pokal?

Welche Mannschaft überrascht vielleicht?

Welcher Spieler überrascht vielleicht?

────────────────────

Wie laufen die Spiel-Runden ab?

Bei der WM gibt es mehrere Spiel-Runden.

• Die Vorrunde

• Und die K.O.-Runden

In der Vorrunde gibt es 48 Spiele.

Die Mannschaften werden in 8 Gruppen aufgeteilt.

In jeder Gruppe sind 4 Mannschaften.

Die deutsche Mannschaft ist zum Beispiel in einer Gruppe mit:

Mexiko, Schweden und Südkorea.

Alle Mannschaften in den Gruppen spielen gegeneinander.

Die besten 2 Mannschaften aus jeder Gruppe kommen dann weiter.

Sie kommen weiter in die K.O.-Runden.

In den K.O.-Runden gibt es 16 Spiele.

Wofür steht K.O.?

K.O. ist eine Abkürzung für: knock-out.

Das ist Englisch und heißt: außer Gefecht.

Denn nach jedem K.O.-Spiel kommt nur eine Mannschaft weiter.

Nur die Gewinner-Mannschaft kommt weiter in die nächste Runde.

Die Verlierer-Mannschaft scheidet aus.

Das geht auf diese Weise immer so weiter bis zum WM-Finale.

Bis dann am Ende der WM-Gewinner feststeht.

Das Problem ist:

Nicht immer steht am Spiel-Ende ein eindeutiger Gewinner fest.

Manchmal haben die Mannschaften gleich viele Tore.

Was passiert dann?

Dann gibt es eine Verlängerung.

Und dann vielleicht noch ein Elf-Meter-Schießen.

Bis es am Ende ein eindeutiges Ergebnis gibt.

────────────────────

Was ist neu an dieser WM?

Bei dieser WM gibt es zum ersten Mal den Video-Beweis.

Was ist der Video-Beweis?

Oft kommt es bei Fußball-Spielen zu schwierigen Situationen.

Dann ist nicht ganz sicher:

War der Spieler im Abseits?

Hat der Spieler die Hand benutzt?

Dann entscheidet der Schiedsrichter,

was passiert ist und welche Folgen das hat.

Doch nicht immer hat der Schiedsrichter alles im Blick.

Der Video-Beweis soll Fehl-Entscheidungen verhindern.

Dafür hat der Schiedsrichter mehrere Helfer.

Die Helfer schauen sich die schwierige Situation

im Video noch mal an.

Und sie sagen dem Schiedsrichter dann,

wie er entscheiden soll.

Am Video-Beweis gibt es viel Kritik

Zum Beispiel diese 2 Kritik-Punkte.

Erste Kritik:

Das Spiel wird oft für den Video-Beweis unterbrochen.

Einige Minuten geht das Spiel dann nicht weiter.

In dieser Zeit wird das Video ausgewertet

und eine Entscheidung getroffen.

Das stört den Spiel-Fluss.

Bei der WM sind deshalb

mehr Helfer als sonst für den Video-Beweis zuständig.

So soll die Entscheidung schneller gefällt werden.

Zweite Kritik:

Die Zuschauer im Stadion bekommen oft zu wenige Infos.

Sie wissen oft nicht:

Was zeigt der Video-Beweis?

Welche neuen Infos hat der Schiedsrichter?

Was sagen ihm seine Helfer?

Bei der WM werden deshalb Infos

auf Stadion-Bildschirmen eingeblendet.

Die Zuschauer sehen auf den Bildschirmen:

1. Eine Video-Wiederholung von entscheidenden Szenen.

2. Welche Infos der Schiedsrichter gerade bekommt.

────────────────────

Welche Mannschaft hat Chancen auf den Pokal?

Frankreich könnte diesmal den Pokal gewinnen.

Das Land hat eine starke Mannschaft.

Mit vielen jungen, begabten Angreifern.

Auch Spanien und Brasilien haben gute Chancen.

Und auch Deutschland könnte wieder Weltmeister werden.

Obwohl die letzten deutschen Spiele vor der WM nicht gut waren.

Aber die deutsche Mannschaft ist dafür bekannt,

dass sie erst im Wettbewerb richtig loslegt.

────────────────────

Welche Mannschaft überrascht vielleicht?

Viele Fans glauben:

Belgien könnte bei der WM überraschen.

Das Land könnte vielleicht gewinnen.

Denn die Mannschaft hat starke Einzelspieler.

Viele Fans haben schon bei früheren Turnieren an Belgien geglaubt.

Bisher hat es die belgische Mannschaft aber nie weit geschafft.

────────────────────

Welcher Spieler überrascht vielleicht?

Mohamed Salah ist Stürmer in der ägyptischen Mannschaft.

Er hat zuletzt in der englischen Liga sehr stark gespielt.

Er spielt dort beim Verein FC Liverpool.

Mohamed Salah wurde mehrfach geehrt:

Er ist Spieler der Saison in England und Fußballer des Jahres.

Das hatte ihm niemand zugetraut.

Seine ägyptische Mannschaft ist nicht so stark.

Aber Salah will jetzt auch mit Ägypten bei der WM überraschen.

Hier ist ein Foto von ihm:

Mohamed Salah läuft über einen Fußballplatz

Foto: reuters

Dieser Text wurde aus Zeitgründen leider nicht geprüft.

Ist der Text nicht leicht genug?

Schreiben Sie uns gern:

leicht@taz.de

Tipps von: Alina Schwermer

Übersetzung von: Christine Stöckel

Erschienen am: 15. Juni 2018

.