Leichte Sprache | WM

Kroatien gewinnt gegen England

Kroatien hat es geschafft. Die Mannschaft zieht ins WM-Finale ein.

Drei kroatische Spieler freuen sich über den Sieg, mit dabei Mario Mandzukic

Gewonnen!!!!!!!! Foto: dpa

Hinweis:

Hier lesen Sie den Original-Text.

────────────────────

Kroatien hat es geschafft.

Die Mannschaft zieht ins WM-Finale ein.

Hier alle wichtigen Infos zum Spiel.

Wie ging das Spiel aus?

England schießt 1 Tor.

Kroatien schießt 2 Tore.

Kroatien gewinnt das Spiel.

Wie lief das Spiel ab?

England macht schon in der 5. Spiel-Minute das erste Tor.

England macht das Tor aus einer Standard-Situation heraus.

Was ist eine Standard-Situation?

Standard-Situationen gibt es meist nach einer Spiel-Unterbrechung.

Der Schiedsrichter pfeift,

weil der Ball im Aus ist oder es ein Foul (gesprochen: Faul) gab.

Danach gibt es einen Einwurf, Eckstoß oder Freistoß.

Das nennt man eine Standard-Situtation.

Die englische Mannschaft bekommt

also zu Spiel-Beginn gleich einen Freistoß.

Und der Ball landet im Tor.

Englang führt.

Kroatien hingegen macht viele Fehler.

Die kroatischen Spieler verlieren oft den Ball.

Und zwischen den kroatischen Spielern ist zu viel Abstand.

Sie können sich den Ball deshalb nicht genau genug zuschießen.

In den ersten 45 Minuten des Spiels ändert sich daran nichts.

Und auch die zweite Halbzeit läuft so weiter:

Die Engländer haben Tor-Chancen.

Die Kroaten machen Fehler.

Erst in der 68. Minute ändert sich das.

Da bekommt der kroatische Spieler Šime Vrsaljko den Ball.

Und er trifft.

England und Kroatien haben nun gleich viele Tore.

Wegen des Tor-Gleichstands gibt es eine Spiel-Verlängerung.

Das Spiel dauert 30 Minuten länger.

In der Verlängerung gelingt Kroatien dann der Sieg.

Der Spieler Mario Mandžukić schießt den Ball ins Tor.

Kroatien zieht ins Finale ein.

England ist draußen.

Original-Text: Jürn Kruse

Text in Leichter Sprache: Christine Stöckel

.