K-Fetisch, Berlin


Make Amazon pay!

11.11.2017, 20:00 Uhr - 11.11.2017, 22:30 Uhr

linkes Bündnis die Forderungen der Amazon-Beschäftigten nach besseren Arbeitsbedingungen unterstützen und zugleich das vermeintlich "smarte" Zukunftsversprechen des Großunternehmen angreifen. Höhepunkt der Aktionstage ist der Black Friday am 24.11., der globale Schnäppchentag für das Weihnachtsgeschäft. An diesem Tag soll Berlin das Amazon-Verteilzentrum am Kudamm blockiert werden. Auf der Veranstaltung stellen die Organisator_innen Hintergrund und Konzept der Kampagne vor. Anwesend sein werden auch Kolleg_innen der Basisgewerkschaft IP aus dem Amazon-Werk im polnischen Poznan. Mit dabei sind auch Organizer*innen der Deliverunion, die sich in Berlin auf Initiative der Basisgewerkschaft FAU für bessere Arbeitsbedingungen von Essenslieferant*innen auf Fahrrädern einsetzen. Wir wollen darüber diskutieren, ob es sich bei der Kampagne um eine einmalige Aktion ohne wirklichen Bezug zu den Beschäftigten handelt oder ob sie Teil einer transnationalen Solidaritätsbewegung mit den Kämpfen bei Amazon werden könnte. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Konferenz der Transnational Strike Plattform (TSS) statt, die vom 10.- 12.11. in Berlin stattfindet.