Nach den Wahlen in der Türkei

Demokratische Öffentlichkeit stärken

Jetzt ist nicht die Zeit sich von der Türkei abzuwenden. Wir bleiben solidarisch.

Proteste nach Verkündung der Wahlergebnisse in Istanbul Bild: reuters

Mit seinem Wahlsieg hat der türkische Staatspräsident Erdoğan seine Macht noch weiter ausgebaut. Durch den politischen Systemwechsel in das Präsidialsystem kann er per Dekret durchregieren.

Auch wenn er die Wahl mit 52,5 Prozent gewonnen hat – knapp die Hälfte der türkischen Bevölkerung hat Erdoğan nicht gewählt. Für diesen Teil der Gesellschaft brechen schwere Zeiten an. Deshalb ist jetzt die schlechteste Zeit, sich von der Türkei abzuwenden. taz gazete bleibt solidarisch, bleiben Sie es auch!

Was können Sie tun?

Unter dem Titel Eine andere Türkei ist möglich hat die Redaktion der taz.gazete Interviews, Reportagen, Comics, Grafiken, Fotostrecken und Satiren versammelt, die zeigen, dass das Land voller Stimmen ist, die in Deutschland kaum bekannt sind.

taz.gazete, das türkisch-deutsche Online-Portal der taz, das 2016 Jahr gegründet wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, denjenigen eine Plattform zu geben, die in der Türkei zum Schweigen gebracht werden sollen.

Der Kampf für eine andere Türkei wird in allen gesellschaftlichen Bereichen gekämpft: Von Journalisten, Akadmikern, der Frauenbewegung, LGBTQ, Anwälten und vielen anderen. Diese Kämpfe und die Lage in den kurdischen Gebieten, die Perspektive von Deutschland sowie ökonomische Aspekte der gegenwärtigen Entwicklungen finden sich im gedruckten Journal der taz.gazete. Satire, die eine lange Tradition in den progressiven Milieus der Türkei hat, kommt auch nicht zu kurz.

Das Journal können Sie im taz Shop bestellen.

Oder spenden Sie direkt für das Projekt mit dem Stichwort „Türkei“.

 

Überweisen Sie selbst: Bitte geben Sie im Verwendungszweck durch die Kennzeichnung „Türkei“ oder „taz gazete“ an, wie wir ihr Geld verbuchen sollen. Im Laufe des Monats Januar des auf die Einzahlung folgenden Jahres erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung und können Ihre Spende damit steuerlich geltend machen.

 

taz Panter Stiftung bei der GLS-Bank Bochum

 

IBAN DE97 4306 0967 1103 7159 00| BIC GENODEM1

 

GLS Bankleitzahl 430 609 67| Konto-Nr. 11 03 71 59 00

 

Oder spenden Sie online.