Personenführung #154: Dominik Hokamp

Leiderprobt und stressresistent

Zeitung, Wissenschaft oder Grafik? Zunächst einmal stellt Dominik Hokamp seine vielfältigen Fähigkeiten in den Dienst des diesjährigen taz lab.

Bild: Torben Becker

Nachdem sich Dominik im letzten Jahr voller Elan und mit atemraubendem Tempo in der taz-Werbeabteilung durch die Excel-Tabellen und Rechnungen gekämpft hat, wurde er direkt für das Inhalts­team des taz lab verpflichtet. Wir haben es nicht bereut.

Aufgrund seiner Erfahrung als Fan der Gurkentruppe des 1. FC Nürnberg ist Dominik leiderprobt und stressresistent: wichtige Eigenschaften bei der Planung einer Konferenz. Auf der Suche nach Kontroversen durchforstet der gebürtige Franke das World Wide Web und liefert zuverlässig spannende Referent*innen und Ideen.

Ob er in die ebenso schlecht bezahlte Wissenschaft wechseln möchte, weiß Publizistik- und Politik-Student Dominik noch nicht. Oder er wird doch Grafikdesigner. Das macht er nämlich auch – ganz nebenbei.

VINCENT BRUCKMANN