Pro und Contra

Robben unter Artenschutz?

Ist Arjen Robben cool oder uncool? Sollte er gegen Portugal spielen oder nicht? Niemand streitet über den Holländer so leidenschaftlich wie achtjährige Jungs.

Geile Sau oder Entenarsch? Die Meinungen sind geteilt.  Bild: dapd

NEEEE!

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Die Holländer haben eh keine Chance mehr. Aber Robben würde ich gegen Portugal trotzdem nicht spielen lassen. Er hat sich viel zu wenig gezeigt. Nach seiner Auswechslung gegen Deutschland hat er nur seinen Sixpack gezeigt. Also der war ganz stolz auf seine Muskeln, obwohl er ganz schlecht gespielt hat.

Beim ersten Spiel gegen Dänemark war er auch schlecht. Wenn Robben rechts läuft und dann links zum Strafraum geht, kann er gefährliche Schüsse machen. Er ist ja Linksfüßler. Er hat einen richtig scharfen Schuss mit links. Er macht das ziemlich oft. Und das ist ziemlich dumm von ihm, weil dann wissen das die anderen ja. Robben ist auch schon alt – so 30 wird er schon sein – und die anderen haben seinen Trick schon oft gesehen.

Früher war er mal besser, hat ja bei Real gespielt. Aber eigentlich war er auch da nicht so der Burner. Ich finde ihn unsympathisch, weil er ein Angeber ist. Er zieht sich extra enge Trikots an, weil er denkt, er ist der Stärkste. Ich trage zwar auch enge Shirts, aber nur, damit der Schweiß nicht so an die Haut rankommt.

Was ich schlimm finde: Robben meckert auch nach dem Spiel so lange, bis er noch eine Gelbe Karte bekommt. Das war ja gegen Gladbach so. Der kann nicht so gut verlieren, der kann viele Sachen nicht. Er kann nicht gut lügen bei seinen Schwalben. Da humpelt er immer so übertrieben. Elfmeter kann er auch nicht so gut. Gegen Chelsea hat er ja verschossen. Aber das kann jedem mal passieren. Selbst Ronaldo ist das mal passiert.

Finn Gerlach, acht Jahre, zweite Klasse, SV Empor Berlin. Zuletzt argumentierte er in der taz für Cristiano Ronaldo.

JAHAA!

Deutschland ist weiter, bei …

… einem Sieg

… einem Remis

… einer Ein-Tor-Niederlage mit mindestens zwei geschossenen Toren

… einer höheren Niederlage oder einem 0:1 oder 1:2, sofern Portugal nicht gewinnt.

Dänemark ist weiter, bei …

… einem Sieg

… einem Remis, sofern Holland gewinnt.

Portugal ist weiter, bei …

… einem Sieg, sofern Dänemark nicht gewinnt.

… einem Sieg, sofern Dänemark 1:0, 2:1 oder mit zwei Toren Differenz gewinnt.

… einem Remis, sofern Dänemark nicht gewinnt.

… einer Ein-Tor-Niederlage, sofern Dänemark verliert.

Holland ist weiter, bei …

… einem Sieg mit zwei Toren Unterschied, falls Dänemark verliert.

Bisher hat Robben ziemlich gut gespielt. Ich würde ihn gegen Portugal locker wieder aufstellen. Er gehört bei der EM zu den besten fünf Holländern. Höchstens van Persie und Sneijder sind ein bisschen besser. Gegen Deutschland waren bei Robben die Abschlüsse gut, die Pässe auch, zum Beispiel der Doppelpass mit Sneijder.

Robben ist einer meiner Lieblingsspieler, weil er bei Bayern München spielt und so einen schönen Schuss hat. Gegen Wolfsburg habe ich mal gesehen, wie er von rechts in die Mitte geht und dann mit dem linken Fuß abzieht, der ist dann auch reingegangen aus mehreren Metern. Das macht er öfters gerne. Ein bisschen wissen das die anderen schon. Aber manchmal, wenn er richtig Mut hat, macht er auch mal was anderes. Dann versucht er sich gegen einen Spieler direkt durchzusetzen. Gegen Portugal kann Holland 2:1 gewinnen. Aber Robben schießt wahrscheinlich kein Tor. Die kennen bestimmt alle den Trick.

Seine Frisur hat zwar die Form von seinem Kopf, aber das ist okay. Bei Interviews hat er manchmal nicht so einen guten Tag, manchmal ist es so mittel, aber meistens ist er sympathisch. Ich glaube, der ist auch zu Kindern nett, er hat ja selbst eins.

Das Einzige, was mir an ihm nicht so gefällt, sind seine Elfmeter. Er hat halt eine Lieblingsecke und schießt etwas zu schlapp. Aber der Gomez schießt auch keine besseren Elfer.

Es ist eben auch schwierig. Bei der EM ist es ja so leise im Vergleich zur Bundesliga oder zur Champions League. Da muss man sich richtig gut konzentrieren können bei so einer Lautstärke einen Elfer reinzumachen. Wenn es ruhig bleibt, würde Robben seinen Elfmeter bei der Europameisterschaft reinmachen.

Ilja Guthmann, acht Jahre, zweite Klasse, SV Pfefferwerk Berlin. Zuletzt argumentierte er in der taz gegen Cristiano Ronaldo.

Protokolle: Johannes Kopp

 

Exklusiv auf taz.de: Lesen, was Sie verpasst haben - verstehen, was Sie gesehen haben: Alle Spielberichte kurz nach Abpfiff auf taz.de/em.

17. 06. 2012

Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

Sie finden Ihren Kommentar nicht?

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein