Galerie im Alten Wiehrebahnhof, Freiburg

„Schaut her: 50 Jahre Unerhörtes“ Plakate, Heftcover, Stimmen aus dem Off

Das iz3w ist jetzt 50. Was waren die drängenden Themen, Proteste und Debatten in den letzten fünf Jahrzehnten? Wie gedachte der kleine Verein namens Aktion Dritte Welt aus einem Freiburger Hinterhaus das große Geschehen zwischen Nord und Süd auf den Kopf stellen zu können? Wir haben das iz3w-Archiv zur eigenen Geschichte befragt: Protokolle, Plakate, Editorials. Ehemalige und Aktive, die sich erinnern und LeserInnen der iz3w-Zeitschrift, die unsere Arbeit kommentieren.

Die Ausstellung „50 Jahre Unerhörtes“ schaut auf die visuelle Ästhetik der politischen Arbeit und macht hörbar, was heute erinnert wird. In der Galerie im Alten Wiehrebahnhof sprechen Heftcover, Aktionsplakate und Hörstationen über ein bewegtes Grüppchen von Aktiven. Am Donnerstag, 13. September um 20:00 Uhr eröffnen wir die Ausstellung mit Sekt, Musik und einem selbstkritischen Rückblick.

Eintritt frei.