Schweiger im Gespräch für Kommissar-Rolle

Tatort mit Til

Der Produzent und Schauspieler Til Schweiger soll als Nachfolger von Mehmet Kurtulus für den Hamburger Tatort bereit stehen. Es seien zwei Folgen pro Jahr geplant, heißt es laut Medienbericht.

Freut er sich schon auf seine neue Rolle?  Bild: imago/frederic

BERLIN afp/dapd | Der Schauspieler Til Schweiger soll offenbar neuer Hamburger Tatort-Kommissar werden. Das NRD-Fernsehen wolle noch dieses Jahr den 47-Jährigen als Nachfolger von Mehmet Kurtulus verpflichten, berichtete die Bild-Zeitung unter Berufung auf Produktionskreise.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Demnach solle der sechste und letzte Fall von Kurtulus in der ARD-Krimiserie im Frühjahr 2012 ausgestrahlt werden. Es seien zwei Tatort-Folgen pro Jahr geplant.

Die Verträge sollen bis Ende des Jahres unterschrieben werden. Bereits im September hatte es Medienberichte gegeben, wonach Schweiger Tatort-Kommissar werden sollte.

Der Leiter des Programmbereichs Fiktion und Unterhaltung beim NDR, Thomas Schreiber erklärte: "An Spekulationen beteiligen wir uns nicht". Auch Schweiger wollte die Informationen nicht bestätigten.

 
16. 11. 2011

Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

Sie finden Ihren Kommentar nicht?

Ihren Kommentar hier eingeben