• 2.11.2018

Was fehlt …

… die gemeinen Fahrgäste

In Frankreich hat ein Busfahrer offenbar seine gesamte Busladung an Fahrgästen vor die Tür gesetzt, weil sie einem Rollstuhlfahrer keinen Platz machten. Das berichtet der Kölner Stadtanzeiger mit Verweis auf französische Medien. Allein den Rollstuhlfahrer habe der Busfahrer mitgenommen. Auf Twitter berichtete der Mann von der Situation: „Beim Warten auf den Bus in Paris gestern wollte niemand Platz machen. Da sich niemand bewegt hat, ist der Fahrer aufgestanden und hat gesagt: ‚Endstation! Alle aussteigen!‘ Danach ist er zu mir gekommen und hat gesagt: ‚Sie dürfen einsteigen und alle anderen, Sie warten auf den nächsten!‘“ Die Nahverkehrsgesellschaft will den Busfahrer offenbar auszeichnen. Auf Twitter bat die Firma um Hinweise, um den Fahrer ermitteln zu können, und erklärte, er werde auf jeden Fall nicht sanktioniert. (taz)