Was fehlt …

… der Tempel auf dem Klodeckel

Vor dem Klogang erstmal einen Deckel hochzuklappen, auf dem die weltberühmte kambodschanische Tempelanlage Angkor Wat abgebildet ist – das geht der Regierung in Phnom Penh zu weit. Und auch die Landesflagge auf Duschvorlegern sind dem kambodschanischen Botschafter in den USA, Chum Sounry, ein Dorn im Auge. Er forderte daher Amazon-Chef Jeff Bezos jetzt auf, den Verkauf unverzüglich zu stoppen, wie Medien des asiatischen Landes am Freitag berichteten.

Die Artikel rührten ernsthaft an der nationalen Ehre und dem Prestige des Königreichs, schrieb Soundry in einem Brief an Bezos, den das Portal Fresh News veröffentlichte. Die kambodschanische Flagge als Design für Badematten zu nehmen, sei „empörend“, heißt es in dem Brief weiter. Die Zeitung The Khmer Times berichtete, Kambodschaner hätten die Produkte in den sozialen Netzwerken kritisiert und der Regierung gemeldet.

Amazon gab zunächst keinen Kommentar ab. Ähnliche Sets mit Flaggen anderer Staaten wie Deutschland, USA und Kambodschas Nachbarn Vietnam hat Amazon auch im Angebot. (dpa/max)

.