2012_gutesleben - PREVIEW

Das gute Leben
Es gibt Alternativen

Veranstaltung ReferentInnen

Am Ball bleiben

Warum der alternative Aufbruch vor 30 Jahren heute Früchte trägt und cool bleibt!

Veranstaltungstyp : Werkstatt
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Dann fangen wir doch einfach mal an! Aus Ideen wurden Projekte, aus solchen erfolgreiche Unternehmen. Ein Erfahrungsaustausch aus den alternativen Chefetagen der Schuh-, Energie- und Zeitungsbranche.

Arabellion – Lang lebe die Demokratie

Der arabische Aufbruch, eine Zwischenbilanz aus der Perspektive von Aktivistinnen

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : englisch

Vor gut einem Jahr begannen in arabischen Regionen Aufstände wider Potentatentum und Korruption – und für Demokratie. Hat sich seither wenigstens manches zum Besseren, gar Guten gewendet? Eine Bilanz.

Aufessen oder streicheln

Kann es menschlich sein, Fleisch von Tieren zu essen?

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Schnitzel oder Bratling? Über die moralischen Aspekte des Fleischkonsums diskutieren der Tierrechtsanwalt Antoine F. Goetschel, die vegane Autorin Hilal Sezgin und der Pflanzenfreund Christian Rätsch.

Ausgebrannt - und was man dagegen tun kann

Sprechstunde gegen die grosse Erschöpfung

Track : Alternativen konkret

Glaubt man der populären Presse und den Massen an Ratgebern, droht der Mensch im 21. Jahrhundert auszubrennen, der großen Erschöpfung zu erliegen oder Opfer eines Burn-outs zu werden.

Das große Schimpfen

taz-Leser beschimpfen nach Herzenslust taz-Redakteure. Vorsicht: Die Redakteure schimpfen zurück.

Veranstaltungstyp : Sonstiges
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Revanchieren Sie sich für all die Tage, an denen Ihre Zeitung Ihnen das gute Leben vermasselt hat: Beschimpfen Sie nach Herzenslust die taz-Redakteure! Vorsicht: Die Redakteure schimpfen zurück.

Denn das Gute liegt so nah?

Hannah Arendt neu gelesen oder: Haltungen, Anstand und Stil in der politischen Krise

Track : Arena

Guttenberg, Wulff & andere: Sind uns die Maßstäbe in politischen Zusammenhängen verloren gegangen? Hannah Arendt neu und aktuell gelesen: Das Allzumenschliche ist nicht das Politische! Oder?

Der Fanatismus der Apokalypse

Zur Kritik an der Ökomoral und dem Schuldbewusstsein

Track : Arena

Was ist Ökologie? Müssen wir uns beschränken und verzichten? Sollen wir jenen Völkern, die nun endlich in die Reichweite des Wohlstands gelangen, die Flachbildschirme und Autos vorenthalten?

Der gute Auftakt

Wie man einen Fest-Tag beginnt - mit zweiminütigen Ansprachen

Track : Alternativen konkret

Ines Pohl, Chefredakteurin der taz, Bernd Scherer, Intendant des Haus der Kulturen der Welt, sowie Jan Feddersen, Leiter tazlab 2012, eröffnen das tazlab 2012 - in jeweils 2 Minuten. Punkt 9 Uhr!

Der gute Trip

Ein Vortrag von Christian Rätsch über psychoaktive Substanzen

Veranstaltungstyp : Vortrag
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Die Liebe entzerren

Serielle Monogamie, Familie, Hausgemeinschaften oder Freundschaften – was gibt in einer Gesellschaft der Langlebigen künftig emotionale Sicherheit ?

Veranstaltungstyp : Werkstatt
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Neue Normen für verbindliche Beziehungen werden gebraucht in einer alternden Gesellschaft, in der die Zweierpartnerschaft zwar als dominante Bindungsform gilt, jedoch zunehmend prekär geworden ist.

Die Politik des guten Lebens

Ein Plädoyer gegen die Verzagtheit aller möglichen Bedenkenträger

Veranstaltungstyp : Vortrag
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Apokalyptisches Denken wider den Klimawandel, gegen die weitere Verschwendung von Rohstoffen hilft gar nichts – eine Politik, die Angst macht, fruchtet nicht und ist antiaufklärerisch. Eine Polemik!

Durch Wissenschaft zur Wahrheit

Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld oder: Warum Universitäten die Anliegen von Lesben und Schwulen immer noch abweisen – ein queertheoretischer Ausflug

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Anderssexuellen Themen – gemessen am Heteromainstream – widmen sich Universitäten nicht gern. Abhilfe kann die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld schaffen, jüngst in Berlin gegründet. Wie arbeitet sie?

Eine Alternative zu Hollywood?

Very-Low-Budget-Filme aus Berlin

Veranstaltungstyp : Werkstatt
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Wie man Filme macht, ohne viel Geld dabei auszugeben, erklären die drei Berliner Filmemacher Patrick Banush, Axel Ranisch und Tom Lass.

Empire Me

Sechs Do-it-yourself-Staaten stellen ihre eigene kleine Welt vor – ein Dokumentarfilm von Paul Poet

Veranstaltungstyp : Film
Track : Alternativen konkret

Ein Dokumentarfilm von Paul Poet: Am Rande der Globalisierung bauen sich hunderte Do-it-yourself-Staaten ihre eigene kleine Welt und erzählen von ihrer Suche nach Unabhängigkeit.

Für unabhängigen Journalismus – nicht nur bei uns!

Die taz Genossenschaft unterstützt vier internationale Zeitungsgenossenschaften

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : englisch

Die taz Genossenschaft feiert Geburtstag und sammelt Geld für kleine Zeitungsprojekte in Uruguay, Tschechien, Schweden und der Türkei. Mitarbeitende aus Stockholm, Istanbul und Prag stellen sich vor. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

The taz cooperative celebrates its birthday and collects money for small newspaper-projects in Uruguay, the Czech Republic, Sweden and Turkey. Representatives of cooperatives from Stockholm, Istanbul and Prague present their projects. The event takes place in English.

Gemeinwohl-Ökonomie!

Nicht Kapitalismus, nicht Realsozialismus, sondern Gemeinwohl-Ökonomie

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Der Verein und das Netzwerk Gemeinwohl-Ökonomie umfasst bereits 500 Unternehmen. Ziel ist eine ökosoziale solidarische Wirtschaft jenseits von Neoliberalismus und Staatssozialismus.

Happy Birthday, Geno

Die Geburtstagsparty zu 20 Jahren taz Genossenschaft

Track : Alternativen konkret

Viel Musik, prima Geselligkeit, lautarme Nischen, einige Ansprachen, Wiedersehensfreuden, Flanierstege, offene Türen, gute Laufwege, angemessene Getränke & Speisen, viel Kultur, Performances in Hülle & Fülle - ein Abend, der in die Nacht gehen möge! Elke Schmitter und Deniz Yücel führen durch den Abend.

Integriert euch!

Warum den Deutschen ohne Migrationshintergrund das Leben in der Einwanderungsgesellschaft so schwer fällt

Track : Chancen

Als Integrationsverweigerer werden landläufig Migranten bezeichnet, die kein Deutsch lernen und sich nicht an die Spielregeln der Mehrheit halten wollen.

Ist Gutmensch nur ein Unwort?

Über den Sinn und Unsinn der Entwicklungshilfe

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Seit fünf Jahrzehnten gibt es Entwicklungshilfe. In der Zeit sind insgesamt mehr als 2 Billionen Dollar von den reichen Ländern in die armen transferiert worden. Aber wo sind die Erfolgsgeschichten?

Mehr freie Zeit, das wär's doch!

Politische und philosophische Wege aus der Steigerungsfalle

Track : Arena

Das ist der Traum aller, die viel, sehr viel beschäftigt sind: endlich mal Zeit zu haben. Entschleunigt zu leben. Sahra Wagenknecht gehört zu ihnen, wie auch der Philosoph Hartmut Rosa. Geht's noch?

Mit Gehirn und Computer gegen Burn-out

Sprechstunde gegen die große Erschöpfung

Track : Alternativen konkret

Alexander J. Galach erklärt, wie man Technik dafür einsetzt, sich das wieder zu holen, was sie uns genommen hat.

No-go-Areas für Neonazis

Warum Menschenrechte wichtiger sind als ökologische Erwägungen

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : deutsch

In vielen Gegenden unseres Landes können sich BürgerInnen, die nicht wie klassische Deutsche aussehen, nicht blicken lassen. No-go-Areas für Migranten! Ein Skandal und schlimmer als jede Ökosauerei.

Occupy Money! Wie man Geld selber und besser macht

Sprechstunde gegen die Krise

Track : Alternativen konkret

Überall fehlt es an Geld: in der Bildung, im Sozialbereich und in den Taschen vieler Menschen. Das muss nicht sein. Schon Goethe hatte es begriffen: "Es fehlt an Geld, nun gut, so schaff es denn."

Öko ist nicht das gute Leben

Um Verbraucherdemokratie geht's, nicht um das Ökolabel

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Wer Lebensmittel mit Ökosiegel kauft, glaubt, einem guten Leben an der Ladenkasse Tribut gezollt zu haben. Unfug. Öko ist nicht besser. Wichtig ist nur eines: Verbraucherdemokratie im Supermarkt.

Ökosex. Greatest Hits!

Mit Martin und Peter Unfried im Nirvana der solaren Rock-'n'-Roll-Revolution

Veranstaltungstyp : Sonstiges
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Die größten Hits der Zukunft. Alle von Ökosex. Plus unsterbliche Zeilen wie: "Und es sagte Uschi Glas / Du, ich glaub, ich weiß jetzt was / 'S gibt nichts Bessres weit und breit / Als die Nachhaltigkeit."

Prekärer Berufseinstieg: Risikogesellschaft 2.0

Sprechstunde gegen die grosse Erschöpfung

Track : Alternativen konkret

Nach dem Studium kommt die erste Sinnkrise: Wer bin ich, was will ich. Der Spagat zwischen dem Wunsch nach Freiheit einerseits und dem nach Sicherheit wird zur Zerreißprobe.

Reizüberflutung? Alles eine Frage des Informationsmanagements

Sprechstunde gegen die große Erschöpfung

Track : Alternativen konkret

Im Internet findet man fast alles. Doch wer im Netz die Orientierung behalten will, sollte die Kunst der Selektion beherrschen – und gelassen bleiben.

Revolution now !

Wo bleiben die Aufstände gegen eine aus den Fugen geratene Welt?

Track : Chancen

Occupy ist zur Chiffre einer weltweit immer lebendiger werdenden Bewegung gegen den Finanzkapitalismus geworden. Ist Occupy aber mehr als ein medial stark aufbereiteter Zeltplatz?

Schrot und Doppelkorn

Ein Kabarett vom Leben nach dem Bioladen

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Andreas Rüttenauer, seit acht Jahren taz-Sportredakteur, kehrt als Bioladenbetreiber Martin zurück auf die Bühne. Ob ihm seine Latzhose wohl noch passt? Wie reagiert er auf den neuen Bio-Supermarkt?

SPEED- Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Filmvorführung)

Ein Film von Florian Opitz

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Florian Opitz geht in seinem Dokumentarfilm auf die Suche nach der Zeit und trifft auf Menschen, die die ständige Beschleunigung unseres Lebens vorantreiben und solche, die sich ihr komplett entziehen.

Stadt machen!

Zwischen künstlerischen Interventionen, ökonomischer Verwertung und Politikbetrieb

Track : Arena

Die Verteidigung des Schokoladens zeigt was Akteure in Kultur und "Politik von unten" leisten, wenn sie gemeinsam kooperieren. Aber warum muß ein solcher Anerkennungskampf erst geführt werden?

Teilen, Tauschen, Schenken

Richtig abbiegen in eine bessere Zukunft

Veranstaltungstyp : Werkstatt
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Tauschringe, Erzeugergemeinschaften, Carsharing und Unternehmen, die nicht mehr auf Gewinnmaximierung setzen: Neue Konsum- und Produktionsstile erleben ein Comeback.

The New Color of Green

Jerome Ringo über grüne Jobs und wie man vom Ölfass runterkommt

Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : englisch

Jerome Ringo, führender Ökonetzwerker der USA, erklärt, wie man die Wirtschaft ankurbeln kann, Arbeitsplätze schafft und gleichzeitig runter vom Ölfass kommt.

Urban Gardening

Wie Pioniere die Natur in die Stadt holen

Veranstaltungstyp : Werkstatt
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Vertreter vom Allmende-Kontor, Rübezahl e.V. (beide auf dem Tempelhofer Feld) und dem Prinzessinnengarten in Berlin diskutieren über die Bedeutung von Gärten in der Stadt.

Warum sind die Piraten so cool?

Junge Menschen und ihr politischer Erfolg – Analyse eines Phänomens

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Einst waren sie belächelte Nerds, jetzt sind sie gefürchtete Konkurrenz: Piraten beginnen die deutsche Parteienlandschaft umzukrempeln. Werden sie "bleiben"? Und wenn ja: Was haben sie zu bieten?

Was ist für Sie ein "gutes Leben", Herr Ministerpräsident?

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, im Gespräch mit Jan Feddersen und Peter Unfried

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Mal wandert er, Entspannung sucht er im Kloster, und wenn nichts hilft, dann hilft Hannah Arendt: Winfried Kretschmann, erster grüner Ministerpräsident Deutschlands, über seine Idee vom guten Leben.

Weniger Therapie, mehr Anarchie

Sprechstunde gegen die große Erschöpfung

Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Stress ist kein Grund zum Stolz. Kritik muss nicht immer konstruktiv sein. Reden hilft oft nicht. Weniger Therapie, mehr Anarchie.

Wie baue ich ein Milchtütenbeet?

Ein Workshop

Track : Alternativen konkret

Robert Shaw von den Prinzessinnengärten erklärt wie man aus leeren Milchtüten, einem Plastikgestell und Erde ein hängendes Beet baut.

Wie schaffen wir uns die Krise vom Hals?

Globale Finanzerdbeben, Staatsverschuldungen und Dauerrezessionen – eine Kritik der globalen Ökonomie

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Japans Starökonom Richard Koo hat das Konzept der Bilanzrezession entwickelt. Er sieht viele Parallelen der derzeitigen Krise in Europa zu Japans Krise, die nun schon mehr als 20 Jahre andauert. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Japans Star-economist Richard Koo has developed the concept of a Balance Sheet Recession. He sees many parallels in the actual European crisis and the crisis in Japan, which is now ongoing for more than twenty years. This event takes place in English.

Wie viel ist viel?

Gutes Leben heißt geben. Eine Veranstaltung von Netzwerk Wandelstiften

Track : Alternativen konkret

Stifter und Zeitspenderinnen von Bewegungsstiftung, filia.die frauenstiftung, stiftung medico international, Südwind-Stiftung und terre des hommes berichten von ihren Erfahrungen.

Wie wir begehren

Carolin Emcke liest aus ihrem neuen Buch

Veranstaltungstyp : Vortrag
Track : Chancen
Sprache der Veranstaltung : deutsch

"Wie wir begehren", das neue Buch der preisgekrönten Journalistin Carolin Emcke, widmet sich ihrer eigenen, privaten Biografie: der ihres Coming-outs, ihres Going-public - eine souveräne Geschichte.

Wie wird Schleswig-Holstein eine grüne Wirtschaftsmacht?

Ein Gespräch mit dem grünen Spitzenkandidaten Robert Habeck

Veranstaltungstyp : Diskussion
Track : Arena
Sprache der Veranstaltung : deutsch

Die wichtigste Wahl 2012 ist in Schleswig-Holstein. Der Spitzen-Grüne und Philosoph Robert Habeck will die Grünen zur "Heimatpartei" und Partei der Bauern machen. Und außerdem "punkig". Hallo?

Wir steigern das Bruttosozialglück

Von Menschen, die anders wirtschaften und besser leben

Track : Chancen

Bruttosozialglück statt Bruttosozialprodukt - Annette Jensen macht es in ihrem neuen Buch möglich. Sie beweist: Alternatives Wirtschaften und Leben machen Spaß und haben nichts mit Verzicht zu tun.

Wir wollen mehr!

Rakete 2000 erzählt Kurzgeschichten vom guten Leben

Veranstaltungstyp : Vortrag
Track : Alternativen konkret
Sprache der Veranstaltung : deutsch

"Wir wollen mehr!" - das fordern Lea Streisand, Jacinta Nandi, Mareike Barmeyer und Sven van Thom. Rakete 2000, die Berliner Lesebühne des Jahres 2012, liest Geschichten über das gute Leben.

Wo bleibt da das gute Leben?

Radieschen pflanzen oder Easyjetset, Fahrrad oder Prius, Postökonomie oder Green New Deal – ein Streitgespräch

Track : Alternativen konkret

Der Grüne Boris Palmer: Wir brauchen den Green New Deal, also nachhaltiges Wirtschaften. Wirtschaftsprofessor Niko Paech: Schimäre. Es gibt nur nachhaltige Lebensstile. Das Streitgespräch.

Wollen wir Solarstrom?

Der Photovoltaikboom ist umstritten: unsoziale Abzocke oder revolutionärer Bürgerstrom?

Track : Alternativen konkret

Frisst uns der Solarstrom die Haare vom Kopf? Oder befreit er uns von Energiekonzernen? Ist es richtig, dass die Bundesregierung den spektakulären Ausbau der Photovoltaik eindampfen möchte?