2012_gutesleben - PREVIEW

Das gute Leben
Es gibt Alternativen

Jerome Ringo

Ökonetzwerker

Jerome Ringo, Jahrgang 1955, ist ein US-amerikanischer Umweltschützer. Seit 2005 ist er der erste schwarze Präsident der Umweltorganisation National Wildlife Foundation.

Ringo lebt in Lake Charles, Louisiana, wo er auch aufwuchs. Er ist Präsident der Apollo Alliance, eines Zusammenschlusses von Wirtschaft, Umweltorganisationen und Gewerkschaften. Er begann als Arbeiter in der Chemieindustrie. Den Klimaschützer Al Gore trifft er regelmäßig und bezeichnet ihn als Freund. Ringo war Gastprofessor in Kalifornien und als Redner bei der Klimakonferenz in Kioto und der Kioto Plus Konferenz in Berlin. Heute arbeitet Ringo als Manager und setzt sich für die Unabhänigkeit der USA von Ölimporten ein.