Referierende: Ralf Sotscheck, taz-Auslandskorrespondent für Irland

Sotscheck_ralf_credit_derek_speirs

Ralf Sotscheck ist taz-Auslandskorrespondent für Irland.

Sotscheck, geboren 1954 in Berlin-Lankwitz, ist ein deutsch-irischer Journalist und Autor. Nach 22 Semestern Studium an der Freien Universität Berlin erhielt er 1984 sein Diplom als Wirtschaftspädagoge ohne Aussicht auf einen Job. Deshalb zog er 1985 um nach Dublin und versuchte sich als Irland-Korrespondent für die tageszeitung taz. Zwei Jahre später war er dann auch für Großbritannien zuständig. Und dabei ist es geblieben. Sein neuestes Buch „Zocken mit Jesus" stellt Sotscheck im taz.studio vor.