Referierende: Miriam Saage-Maaß, Rechtsanwältin

Saage-maa%c3%9f_miriam_cre_echcrnihad_nino_pu%c5%a1ija

Miriam Saage-Maaß, Jahrgang 1978, ist stellvertretende Legal Director des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) in Berlin und leitet den Programmbereich „Wirtschaft und Menschenrechte“.

Miriam Saage-Maaß ist promovierte Rechtsanwältin und arbeitet unter anderem an Verfahren gegen den deutschen Textildiscounter KiK wegen der Ausbeutung von ArbeitnehmerInnen in Pakistan und Bangladesch oder gegen den transnationalen Lebensmittelkonzern Nestlé wegen des Mordes an einem kolumbianischen Gewerkschafter. Sie publiziert regelmäßig zur Frage der juristischen Verantwortung von Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen in den globalen Zulieferketten. In Deutschland sowie international ist sie gefragt als Expertin im Bereich Unternehmensverantwortung und Menschenrechte.

Foto: ECCHR/Nihad Nino Pušija