• 22.08.2012

was fehlt ...

... Bao Bao

  Bild: dpa

Erst Eisbär Knut. Jetzt Riesenpanda Bao Bao. Berlin ist wieder um eine Attraktion ärmer. Was ist da los in den Berliner Zoos? Der 34 Jahre alte Bär, der letzte seiner Art im Zoologischen Garten, starb am Mittwochvormittag in seinem Gehege. Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz gab bekannt, dass bei dem Panda zuletzt ein „körperlicher Verfall“ zu beobachten gewesen sei. Bao Bao lebte seit November 1980 im Zoologischen Garten. Das Tier sei „ganz ruhig eingeschlafen“.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de