• 23.08.2012

was fehlt ...

... Die Kobra

Als Mohamed Salmo Miya am Morgen auf sein Reisfeld spazierte, lauerte das fiese Tier schon. Dann biss die „Goman“-Schlange zu, eine Kobrasorte. Doch Mohamed Salmo Miya lässt sich nicht einfach ungestraft beißen: Er fing die Schlange und biss sie, bis sie tot war. „Ich hätte sie auch mit meinem Stock töten können, aber ich war viel zu sauer“, kommentierte er später die Episode.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Mohamed Salmo Miya wird wegen des Bisses behandelt und ist nicht in Lebensgefahr. Ein Polizeisprecher meint, er werde nicht angezeigt, da die Schlange nicht auf der Liste bedrohter Arten stand. Hier zeigt die nepalesiche Zeitung Annapurna Post ein Bild von Salmo Miya und der Kobra. (taz)