• 15.6.2014

was fehlt ...

der Ausweis

Ein flüchtiger Drogenhändler mit einer offenen Reststrafe von 20 Monaten ist in der Nacht zum Sonntag im Revier der Bundespolizei im Hamburger Hauptbahnhof aufgetaucht, um sich Ausweisdokumente für eine geplante Ausreise ausstellen zu lassen. Dafür ist die Polizei nicht zuständig. Bei der Kontrolle der Personalien des 27-jährigen wurde jedoch klar, dass er zur Fahndung ausgeschrieben ist, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Er wurde in ein Hamburger Gefängnis gebracht. (dpa)