• 27.2.2013

was fehlt ...

... hoffentlich Lettland

In einer am Mittwoch veröffentlichten Befragung des lettischen Meinungsforschungsinstituts TNS gaben 48 Prozent an, dass sie selbst oder Verwandte und Bekannte in naher Zukunft planten auszuwandern. Wegen höherer Einkommen und besserer Karrierechancen leben Schätzungen zufolge mittlerweile fast 400.000 Letten im Ausland. Im Land selbst waren 2011 hingegen nur noch etwas mehr als zwei Millionen Einwohner gemeldet. Auch die Nachbarländer Estland und Litauen leiden seit Jahren unter massiver Auswanderung. Mit einem neuen Programm will die Regierung nun Exil-Letten Anreize für eine Heimkehr bieten. Die Letten können online sieben Maßnahmen bewerten oder neue Maßnahmen vorschlagen. Bisher können die Letten entscheiden, ob sie lieber beispielsweise finanzielle Erleichterungen bei einer Rückkehr erhalten oder ob es eine Anpassung an das Bildungssystem gibt. Außerdem werden den Emigranten via Mail Jobangebote aus der Heimat zugeschickt, berichtet die österreichische Zeitung der Standard. (dpa/taz)