FLÜCHTLINGE

Protest gegen Abschiebung

Die geplante Abschiebung eines Flüchtlings aus Syrien hat am Dienstag in Osnabrück eine Protestaktion ausgelöst. Früh morgens versammelten sich nach Angaben der Organisatoren über 100 Menschen vor der Unterkunft des Syrers. Die Polizei sprach hingegen von rund 80 Personen. Obwohl die Abschiebung für 6.30 Uhr angekündigt gewesen war, sei der junge Syrer nicht abgeholt worden, sagte ein Mitglied des Bündnisses gegen Abschiebungen Osnabrück. Man rechne aber damit, dass es einen neuen Abschiebebescheid geben werde.  (dpa)